Weltweit erster Internet-Satellit e-BIRD™ erfolgreich gestartet

Neuer Eutelsat-Satellit setzt Meilenstein für weiteren Ausbau von Breitbanddiensten in Europa – Deutschland wichtiger Zielmarkt – Schliessen der digitalen Kluft
(PresseBox) (Paris/Köln, ) Der weltweit erste Internet-Satellit e-BIRD™ ist heute Nacht um 01:14 Uhr deutscher Zeit vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch Guyana mit einer Ariane-5 Trägerrakete erfolgreich in den Orbit befördert worden. Nach einer Reihe von Tests wird der von Boeing gebaute Satellit im November auf der Orbitalposition 33° Ost in Betrieb gehen. Ein wichtiger Zielmarkt für e-BIRD™ ist Deutschland. Hierzulande liegen derzeit über 6,7 Millionen Haushalte und rund 550.000 kleinere und mittlere Unternehmen außerhalb der Reichweite der DSL-Infrastrukturen. Für die Mehrheit dieser betroffenen Haushalte und Unternehmen wird sich diese Situation auch in den kommenden fünf Jahren nicht ändern.

e-BIRD™ ist auf asymetrische Struktur des Internets zugeschnitten und eignet sich daher besonders für das Bereitstellen von satellitengestützten Zwei-Wege Breitbandkommunikationsdiensten in Europa. Der erfolgreiche Start des neuen Satelliten markiert einen wichtigen Schritt für Eutelsat. Das Unternehmen ist bestrebt Satellitentechnologien und Ressourcen für das Überwinden der digitalen Kluft in europäischen Regionen ohne ADSL oder andere terrestrische Breitbandanschlüsse zu entwickeln und bereitzustellen. Der Satellit ist mit vier leistungsstarken Spotbeams ausgerüstet, die sich auf verschiedene europäische Märkte, wie den deutschen Sprachraum, gezielt ausrichten lassen.

e-BIRD™ kann einen wertvollen Beitrag für nationale und pan-europäische Breitbandprogramme leisten. Hierzu gehört zum Beispiel die e-Europe Initiative der Europäischen Union, die allen Schulen, Universitäten und Unternehmen bis zum Jahr 2005 einen Internetzugang ermöglichen will. Experten schätzen, daß derzeit durchschnittlich rund 25 Prozent der Bevölkerung und zwischen 10 bis 40 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen in den Staaten der Europäischen Union und in den neuen Beitrittsländern noch keinen Zugang zum Breitband haben. Allein in Westeuropa liegen immer noch rund 80 Prozent der Flächen außerhalb der Reichweite terrestrischer Breitbandanschlüsse

Zum erfolgreichen Start sagte Eutelsat CEO Giuliano Berretta: “Wir sind davon überzeugt, daß der e-BIRD™ mit seinem einmaligen Design einen neuen Weg in der Satelliten-Breitbandkommunikation beschreitet. Er hat den Zweck Internetanwendungen zu unterstützen. Zudem soll er Diensteanbieter in Europa ermöglichen, in Regionen zu expandieren, in denen es für potentielle Nutzer bisher keine anderen Breitband-Lösungen gab. Mit dem e-BIRD™ können schlüsselfertige neue Breitbandprodukte und Services in den Markt eingeführt werden, die unsere Partner und wir entwickelt haben. Schließlich unterstützt der Satellit ein weiteres Ziel unserer Breitbandstrategie, nämlich die Kosten für Zwei-Wege-Terminals weiter herunterzufahren.“

Die Transponder des e-BIRD™ bilden die asymetrische Struktur des Internetverkehrs effizient ab. Dieser spezielle Transponderaufbau ist mit leistungsstarken Beams gekoppelt. Damit lassen sich High-speed Internetzugänge herstellen sowie Virtual Private Networks anschliessen und betreiben. Für Empfang reichen Satellitenantennen unter einem Meter Durchmesser aus. Übertragungen und Anforderungen an Service Provider werden über vier 108 MHz Transponder im Rückkanal geführt. Für den Hinkanal zum Nutzer und Transport von Inhalten werden sechzehn 36-MHz-Transponder eingesetzt. Mit dem Internet Backbone verbundene Hub-Stationen am Boden empfangen die Signale der Nutzer und senden ihnen die angeforderten Inhalte zu.

Durch die Nähe von e-BIRD™ zu dem auf 28,5° Ost positionierten Eutelsat-Satelliten EUROBIRD™ 1, der rund 7 Millionen Haushalte in Großbritannien versorgt, ist es nun dort möglich, mit einer Double-Feed Antenne gleichzeitig digitale TV- und Hörfunkkanäle sowie Ein-Weg-Breitbanddienste zu empfangen.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Social Media