Netgear GSM7312: managebarer 12-Port Gigabit-Switch mit voller Layer 3-Funktionalität

Netgear bringt absolute Flexibilität für Layer 3-Switches
(PresseBox) (München, )

Netgear, Spezialist für Netzwerklösungen, gab heute die Verfügbarkeit seines neuesten Layer 3 Switches bekannt. Der GSM7312 verfügt über zwölf non-blocking, auto-sensing- und auto-negotiating-fähige Gigabit-Kupfer-Ports, die allesamt alternativ mittels eines SFP-GBIC-Moduls auch für Gigabit-Glasfaser verwendet werden können. Das neue Switch unterstützt sämtliche Layer 2 und –3 Spezifikationen zur Administration und ist somit gleichermaßen für den Einsatz von Voice over IP (VoIP)-Netzen geeignet, als auch als Backbone für 10/100 MBit/s-Switches, für Gigabit-Server oder für durchgängige Gigabit-Netzwerke. Das Gerät ist ab sofort zum Preis von Euro 2.480,- inkl. 16% MWSt. verfügbar.

Der GSM7312 bietet eine Bandbreite von 24 GBit/s und lässt sich dank seiner schmalen Bauhöhe (1U Form Factor) in bestehende 19-Zoll-Schränke leicht und platzsparend integrieren. Das Gerät wird mit zwölf durchgängig auto-sensing-, auto-uplink- und auto-negotiation-fähigen Gigabit-Kupfer-Ports geliefert. 12 weitere Anschlüsse für SFP-GBIC-Module sind ebenfalls werksmäßig vorhanden. Zusätzlich steht dem Administrator ein RS-232 Konsolenport zur Administration zur Verfügung. Alternativ kann der Switch aber auch befehlszeilenorientiert oder über die Benutzeroberfläche eingerichtet und gesteuert werden.

Die Administrationmöglichkeiten des GSM7312 umfassen die Spezifikationen für Layer 2 und Layer 3 Switches. IP-basierte Services wie VoIP-Telefonie oder Video-Konferenzen werden somit ebenso unterstützt, wie RIP-Routing in kleineren bzw. OSPF2-Routing in großen, komplexen Netzwerken.

Weitere Funktionen des GSM7312 sind Fehlererkennung, Fehleranalyse, Kapazitätsplanung und Datendurchsatz-Management. Darüber hinaus verfügt der GSM7312 über Funktionen wie Class of Service (CoS), Simple Network Management Protocol (SNMP), Remote Monitoring (RMON), Port Trunking, Virtual Local Area Network (VLAN), Internet Group Multicast Protocol (IGMP), DiffServ, Broadcast Storm Control, Spanning Tree, Port Mirroring und Traffic Priorization.

Zum Lieferumfang gehören neben dem Switch auch noch ein Rack-Mount-Kit für den Einbau in einen 19“ Schrank und ein Konsolenkabel. Der GSM7312 ist ab sofort zum Preis von Euro 2.480,- inkl. 16 % MWSt. verfügbar. Für den Switch gewährt Netgear fünf Jahre Garantie.

Merkmale und Vorteile des GSM7312

Zuverlässigkeit – Datenflusssteuerung auf der Basis des IEEE 802.x-Standards vermeidet Paketverluste. Management-Features – Simple Network Management Protocol (SNMP), Remote Monitoring (RMON), Port Trunking, Virtual Local Area Network (VLAN), Internet Group Multicast Protocol (IGMP), DiffServ, Broadcast Storm Control, Spanning Tree, Port Mirroring und Traffic Priorization. Ports – Zwölf non-blocking Gigabit-Ports, jeweils mit Zusatzmodul für Gigabit-Glasfaser nutzbar. Zwölf RJ45-Ports für 10BASE-T, 100BASE-TX und 1000BASE-T bzw. Zwölf Small form-factor pluggable (SFP)-Modulslots für Gigabit-Glasfaser-Anschlüsse RS-232 Konsolen Port Leistungsspezifikationen 24 GBit/s Bandbreite Administration von bis zu 16.000 Mac-Adressen Auto Uplink – Die Auto Uplink-Funktion aller zwölf Gigabit-Kupfer/Glasfaser-Ports erkennt automatisch die Art der Verbindung (Verbindung zu einem PC oder zu einem Switch, Hub oder Router) Garantie – Fünf Jahre

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Karsten Kunert
Marketing
PR Manager CEE/Marketing Manager CE
Social Media