Altiris: Steve Saunders wird VP Sales EMEA

Ehemaliger Sales- und Marketing- Mann von FreeMarkets und Novell soll das Wachstum in EMEA dirigieren
(PresseBox) (Landau,, ) Steve Saunders übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position des Vice President Sales bei Altiris EMEA. Der US-Amerikaner mit hervorragenden Kenntnissen des europäischen Software-Markts leitet sämtliche Sales- und Supportaktivitäten in der aktuellen Expansionsphase. Erst 2001 wurde die europäische Zen-trale des Anbieters von Systemmanagement-Software in Landau/Pfalz gegründet und trug im abgelaufenen Quartal bereits 27% zum weltweiten Umsatz bei. Saunders spricht ausgezeichnet Deutsch und kommt von dem Supply Management Anbieter FreeMarkets, wo er als VP Sales Europa aktiv war. Zuvor verantwortete er verschiedene Leitungsfunktionen im Sales und Marketing bei Novell und WordPerfect in Europa.
Mit einer gut gefüllten Kasse aus der Kapitalerweiterung vom August wird Saunders die derzeitigen Sales und Support-Strukturen bewerten und sogleich nach Möglichkeiten zur Expansion in neue Märkte und Länder Ausschau halten. Ein weiteres Hauptaugenmerk gilt dem Partnergeschäft: Bestehende Partnerschaften mit z.B. HP und Dell sollen gepflegt und ausgebaut werden, zusätzliche Industriegrößen für technologische und vertriebliche Kooperationen möchte Saunders rasch gewinnen.

"Gerade jetzt ist zweifellos eine aufregende Zeit, um zu Altiris zu stoßen", kommentiert Steve Saunders seine neue Position. "Die Nachfrage nach automatisiertem IT-Management wird nach allen Schätzungen weiter steigen und die Ausgangsposition von Altiris ist exzellent. Wir stecken voller Energie, um am Markt in EMEA nicht nur Mitspieler zu sein, sondern in einigen Bereichen den Ton anzugeben."

Saunders bringt mit Tobias Jänchen einen Weggefährten von FreeMarkets mit ins Altiris-Team. Jänchen verantwortet als Sales Director ab sofort die Gebiete Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Osteuropa. Er war zuvor bei Telesens und Oracle.

Über Altiris
Altiris entwickelt webfähige Systemmanagement Lösungen, mit denen sowohl Desktops als auch Notebooks, Handhelds und Server (MS, Unix, Linux) von einer zentralen Konsole aus verwaltet wer-den können. Dieses IT Lifecycle Management-Konzept ist modular aufgebaut und umfasst drei Bereiche: Client & Mobile Management, Asset Management, und Server Management. Altiris verfolgt das Ziel, den durch Nutzung von IT Ressourcen verursachten Kosten- und Administrationsaufwand drastisch zu reduzieren, zu vereinfachen und zu automatisieren. Die Altiris GmbH hat ihren Sitz in Landau, Pfalz und unterhält im deutschsprachigen Raum zudem 3 Vertriebsniederlassungen. Mehr Informationen unter: http://www.altiris.de

Kontakt

Symantec Deutschland GmbH
Lise-Meitner-Str. 9
D-85737 Ismaning
Social Media