FrontRange mit brandaktuellen Neuerungen auf der CRM Expo

(PresseBox) (München, ) Auf der CRM Expo, Köln, präsentiert FrontRange Solutions in Halle 10.2, Stand E26, erstmals offiziell die brandneuen deutschen Versionen seiner CRM-Einstiegslösung GoldMine Business Contact Manager 6.0 sowie seiner Help Desk und Call Center-Lösung HEAT Service & Support 7.0. Vom 12. auf 13.11.03 können sich Interessierte bei den Spezialisten für Vertriebs-, Marketing- und Service-Support-Software davon überzeugen, welche Vorteile sie aus den kostengünstigen, schnell erlern- und einfach einführbaren Lösungen ziehen: Anwender profitieren von umfangreicher Funktionalität, automatisierbaren Prozessen sowie leichter Bedienbarkeit. Das garantiert schnelles effizientes Arbeiten. Gleichzeitig erhöhen sich Effektivität und Servicequalität bei maximierter Kundenbindung. Und das spart Bares.

Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können mit dem neuen GoldMine Business Contact Manager 6.0 ihre Kontakte in Vertrieb und Marketing kunden- und erfolgsorientiert managen: Die leicht erfassbare grafische Benutzeroberfläche im Microsoft Outlook Look and Feel ermöglicht Anwendern gleichsam schnelle Vertrautheit und bequemes Arbeiten mit der Software.
Diese verfügt über alle Features, die Unternehmen zum Sammeln, Speichern und Analysieren ihrer Kundeninformationen benötigen. Die zentrale Verwaltung aller Daten beispielsweise erlaubt, Kontakthistorien lückenlos zurückzuverfolgen. Dabei sind leistungsfähige Such-, Filter-, und Gruppen-Funktionen sowie SQL-Abfragen in einer schnell erfassbaren Ansicht gebündelt. Das erleichtert vielbeschäftigten Vertrieblern mit umfangreichem Kundenstamm die Arbeit: Kundenbezogen bringt sie GoldMine per Mausklick blitzartig auf den letzten Stand.

Größeren mittelständischen und großen Unternehmen demonstriert FrontRange Solutions auf der CRM Expo die Corporate Edition des GoldMine Business Contact Manager 6.0. Anhand branchenübergreifender Anwendungsbeispiele in Vertrieb und Marketing oder auch branchenangepassten Lösungen wie für Personal Recruiting beweisen die Münchener CRM-Experten, wie flexibel anpassbar und wie leicht skalierbar die homogene integrierte Lösung ist. Sie kombiniert Vertriebs- und Marketing-Automatisierung, Kontaktmanagement, Arbeitsgruppenfunktionalität und Geschäftsanalyse mit dem Ziel, Kunden selbst bei komplexen Projekten erste Kontakte in bare Münze umsetzen zu lassen.

An Beispielen wie einem klassischen internen Help Desk oder anhand einer Auftragserfassungsumgebung im Bestellwesen präsentiert FrontRange, wie Kunden mit der neuen Helpdesk- und Call Center-Lösung HEAT Service & Support 7.0 Effektivität und Qualität ihres Supports bei Kundenanfragen optimieren. Beispielsweise protokolliert die Lösung alle eingehenden Meldungen und leitet sie automatisch an den richtigen Adressaten weiter. Service- und Support-Mitarbeiter können darauf schnell auf hinterlegte Antworten für Standardfragen zugreifen. HEAT Service & Support 7.0 reduziert so spürbar Reaktionszeiten und fördert gleichzeitig eine kompetente und fallabschließende Bearbeitung schon beim ersten Kontakt. Das erhöht nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern spart auch Zeit und Geld.

Außerdem können sich Interessierte über zusätzliche Module informieren, die weitergehenden individuellen Wünschen Rechnung tragen. HEAT Self Service zum Beispiel ermöglicht es Kunden, ihr Meldungsvolumen um bis zu 35% zu reduzieren. Und für schnellstmöglichen Support und unmittelbare technische Unterstützung rund um die Uhr, sieben Tage, gewährt iHEAT einfachen Remote-Zugriff auf HEAT über einen Web-Browser, ohne zusätzliche Plug-Ins. Das steigert Mobilität und Produktivität.

Kontakt

HEAT Software Deutschland GmbH
Ohmstraße 4
D-85716 Unterschleißheim
Social Media