dmmv veroeffentlicht Guide zu Bildungsangeboten in der Digitalen Wirtschaft

Bestandsaufnahme beruflicher Qualifizierungsmoeglichkeiten im Bereich Multimedia-Dienstleistungen
(PresseBox) (Duesseldorf, ) Mit dem neuen "dmmv-Guide: Aus- und Weiterbildung fuer die Digitale Wirtschaft" liefert der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. allen Aus- und Weiterbildungswilligen eine wichtige Orientierungshilfe zu den Bildungsangeboten und Qualifizierungsmoeglichkeiten der Branche. Der Guide enthaelt eine Zusammenfassung aller relevanten Informationen zu den Berufen und Taetigkeitsfeldern im Multimedia- und IT-Bereich. Im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbereichen bieten die Unternehmen der Digitalen Wirtschaft mehr Ausbildungsplaetze*. Das 164-Seiten starke Werk zeigt nun systematisch die unterschiedlichen Einstiegsmoeglichkeiten in die Multimedia-Branche.

Mit dem dmmv-Guide wendet sich der Deutsche Multimedia Verband einerseits an Schueler/Auszubildende und Studenten, die Informationen darueber suchen, welche Taetigkeiten in der Multimedia-Branche anfallen, welche neuen Berufsbilder entstehen und welche Aus- und Weiterbildungsmoeglichkeiten es in Deutschland gibt. Andererseits werden mit dem dmmv-Guide auch Unternehmensvertreter angesprochen, die sich fuer ihre Personalplanung einen fundierten Ueberblick ueber die zahlreichen neu entstandenen Lehrberufe und Studiengaenge verschaffen wollen.

Neben dem dualen System der beruflichen Ausbildung in den Unternehmen, das zurzeit 13 Lehrberufe umfasst, widmet sich der dmmv-Guide auch den (Fach-)Hochschulstudiengaengen, den zunehmend populaeren, praxisorientierten Angeboten von Berufsakademien sowie den zum Teil gefoerderten Qualifizierungsmoeglichkeiten der professionellen Weiterbildungsinstitute. Dabei werden u.a. die vom dmmv erarbeiteten Qualitaetskriterien vorgestellt, die dem Leser zusaetzliche Anhaltspunkte fuer die Gestaltung der eigenen beruflichen Laufbahn liefern.

"Der Aus- und Weiterbilsungsmarkt ist mittlerweile so vielfaeltig, dass weder Interessenten noch Personalverantwortliche einen umfassenden Ueberblick haben. Ziel des dmmv ist es, mit dem vorliegenden Buch Transparenz und Ueberblick fuer die Personalplanung und Entwicklung der Unternehmen zu schaffen und die persoenliche Berufsplanung von Einstiegs- und Fortbildungsinteressierten zu erleichtern" so dmmv-Praesident Arndt Groth (Interactive Media CCSP AG) zum Anspruch des neuen Guides.

Dabei erwarten den Leser folgende Inhalte: · Aus- und Weiterbildung fuer die Multimedia-Branche in Deutschland - ein Ueberblick · Taetigkeitsfelder in der Multimedia-Kernbranche · Multimediarelevante Ausbildungsberufe im dualen System · Informationen ueber multimediarelevante Studiengaenge · Hinweise ueber Guetekriterien ueber multimediarelevante Studienangebote · Informationen ueber multimediarelevante Weiterbildung · Qualitaetssicherungskriterien fuer Aus- und Weiterbildungsangebote

Auch Michael Schmidt-Ott, Bereichsleiter Werbung und PR bei der Akademie fuer Neue Medien der Macromedia GmbH ist von der Qualitaet des Guides ueberzeugt: "Der dmmv-Guide hat sich zu einer aktuellen Studie und Bestandsaufnahme der beruflichen Entwicklungsmoeglichkeiten entwickelt. In dem Sinn koennen wir ihn mit gutem Gewissen weiterempfehlen." Als ergaenzendes Angebot bietet der dmmv in Kooperation mit dem Hightext Verlag unter > http://www.ibusiness.de/... eine Anbieteruebersicht in Form verschiedener Online-Datenbanken zu den Themen Aus- und Weiterbildungsangebote, multimediarelevante Studiengaenge und Seminare sowie die dmmv-Uebersicht Ausbildung, Studium, Weiterbildung, die ebenfalls beim Hightext Verlag erschienen ist.

Der dmmv-Guide Aus- und Weiterbildung fuer die Digitale Wirtschaft kurz notiert: Autoren: Kerstin Meisner, Dr. Lutz Goertz Herausgeber: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V. Preis: 19,95 Euro (dmmv-Mitglieder bezahlen nur 14,90 Euro) ISBN-Nr.: 3-933269-67-9 Umfang: 164 Seiten, Format: A5 Online-Bestellungen: > http://www.ibusiness.de/...

*Vgl. dmmv-Gehaltsspiegel 2003/2004, erschienen beim Hightext Verlag, Muenchen

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher
Social Media