VCON erhält Auftrag des Europäischen Parlaments

Parlamentssitzungen werden per Video live übertragen
(PresseBox) (Luxemburg / Unterhaching, )
VCON, Spezialist für visuelle Kommunikationstechnik, hat einen Großauftrag vom Europäischen Parlament erhalten. Künftig sollen die Parlamentssitzungen per Videoübertragung auch den Journalisten im Pressezentrum und den abwesenden Delegierten live zugänglich gemacht werden. In Zusammenarbeit mit Siemens S.A. Luxemburg stellte VCON die Technologie zur Video- und Tonübertragung bereit, mit der die einzelnen Ausschusssitzungen aus den drei entsprechenden Konferenzräumen auf die Plasma-Bildschirme im Pressezentrum übertragen werden. Die Übertragung erfolgt mit Hilfe von mehreren VCON HD100-Systemen. Auf allen Plasma-Bildschirmen ist immer die gleiche Konferenz zu sehen; die Regie kann aber jederzeit zwischen den einzelnen Konferenzen wechseln und die jeweils gewünschte im Pressezentrum anzeigen lassen.

Auch die einzelnen Delegationen, die selbst nicht an den Parlaments-Konferenzen teilnehmen, können den Konferenzen von ihren jeweiligen Delegationsräumen aus per Videoübertragung beiwohnen. Dafür wurden innerhalb des Europäischen Parlaments eigene TV-Kanäle eingerichtet, über die sich die Delegierten anhand der TV-Geräte in ihren Räumen in die Konferenz schalten können. Wie beim normalen Fernsehen entscheiden sie sich per einfacher Programmwahl für die relevante Konferenz und können dabei auch gleich die gewünschte Sprache für die Simultanübersetzung mit auswählen.

Kontakt

Emblaze V CON Ltd.
Rakefet Building, 26 Zarchin Street
IL-43662 Industrial Park Ra'anana
Angelika Goll
Marketing
VCON
Telefon: 089/61457-0
Social Media