National Semiconductor und ARM legen Spezifikation für offenen PowerWise™-Interface-Standard vor

(PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) Die National Semiconductor Corporation (NYSE:NSM) und ARM (LSE: ARM; Nasdaq: ARMHY) stellen die PowerWise™-Interface-(PWI) Technologie vor, die von beiden Firmen gemeinsam als offenes Standard-Interface für das Power-Management auf der System-Ebene propagiert wird. Mit der PWI-Technologie können modernste Power-Management-Lösungen für elektronische Handheld-Geräte sehr rasch umgesetzt werden. Zu diesem Zweck wird ein offener, industrieweit geltender Standard für die Verbindung zwischen digitalen Prozessoren und Power-Management-ICs definiert.

Moderne tragbare Elektronik-Produkte wie Mobiltelefone, Spielekonsolen im Handheld-Format und tragbare Media Player bieten dem Anwender eine Vielzahl neuer Features, die jedoch alle eine zusätzliche Belastung für das Energiebudget dieser Geräte bedeuten. Der Entwickler sieht sich in der Zwangslage, dass er sowohl die Leistungsaufnahme der digitalen Prozessoren verringern als auch eine maximale Batterielebensdauer anstreben soll. Diese Situation hat zur Entwicklung sehr ausgefeilter Power-Management-Lösungen geführt, die in der Lage sind, die Leistungsaufnahme abhängig vom Arbeitsaufkommen der Applikations-Software und von den Umgebungsbedingungen dynamisch abzusenken. Bei der PWI-Technologie handelt es sich um einen Standard für die Hardware-Schnittstelle, die die Voraussetzung für eine breite Anwendung derartiger Lösungen ist.

„National hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Markt für tragbare Elektronikgeräte die innovativsten und modernsten Power-Management-Lösungen zur Verfügung zu stellen – dies findet in der PWI-Technologie seinen Ausdruck“, sagte Peter Henry, Vice President Portable Power Systems bei National Semiconductor. „Ein Industriestandard für System-Power-Lösungen wird dem kontinuierlichen Wachstum auf dem Mobiltelefon- und Handheld-Markt weiteren Auftrieb verleihen.“

Führende Unternehmen haben diesen Schritt in Richtung Standardisierung bereits begrüßt. „Intel ist sich der Bedeutung des Energie-Managements in Mobiltelefon-Systemen bewusst und tritt für offene Industriestandards ein“, erklärte Duane Mills, Senior Principal Engineer bei der PCA Components Group von Intel. „Die PWI-Technologie von National ergänzt die Wireless SpeedStep™-Technologie von Intel. Beide Lösungen gemeinsam sind in der Lage, die Leistungsaufnahme von Mobiltelefon- und Handheld-Produkten deutlich zu senken.“

„Samsung begrüßt die Bemühungen von National Semiconductor und ARM zur Einführung des offenen PWI-Interface-Standards“, sagte HS Seo, Senior Engineer der Mobile Communication Division von Samsung Electronics. „Die PWI-Technologie ist eine Power-Management-Lösung der Spitzenklasse und wir gehen davon aus, dass die PWI-Spezifikation erhebliche Verbesserungen bezüglich der Batterielebensdauer bringen wird.“

„Die PWI-Technologie ist das Resultat der Zusammenarbeit zwischen ARM und National Semiconductor, bezieht aber zusätzlich in großem Umfang Anregungen wichtiger Anbieter von Mobiltelefonen, Halbleitern und Power-Management-ICs aus der gesamten Branche ein“, sagte Oliver Gunasekara, Director of Wireless bei ARM. „Insgesamt spiegelt die PWI-Technologie unser fortlaufendes Bemühen wider, im Bereich des Power-Managements höchstentwickelte Technologien und Lösungen anzubieten. Die Entwicklung einer einheitlichen Schnittstelle stellt einen wichtigen Schritt zur Vereinfachung des Designprozesses dar. Damit wird die Realisierung und Nutzung innovativer Power-Management-Technologien entscheidend beschleunigt.“

Das PowerWise-Interface

Die PowerWise-Interface-Spezifikation definiert eine serielle Schnittstelle mit zwei Leitungen zwischen dem integrierten Power Controller eines SoC (System-on-Chip)-Prozessorsystems und dem Spannungsregulierungs-System eines PMIC (Power Management Integrated Circuit). Der Systementwickler erhält dadurch die Möglichkeit zum dynamischen Variieren der Versorgungs- und Schwellenspannungen digitaler Prozessoren. Die PWI-Spezifikation legt hierzu die erforderliche Funktionalität im PWI-Slave fest: die Betriebszustände, die physikalische Schnittstelle, den Registersatz, den Befehlssatz und das Datenkommunikations-Protokoll zwischen PWI-Master und PWI-Slave. Zum Umfang des PWI-Befehlssatzes gehören die Steuerung des PMIC-Betriebszustandes, Schreib- und Lesezugriffe auf Register sowie Anweisungen zum Einstellen der Spannung. Des weiteren sind in der Spezifikation die Voraussetzungen für anwenderdefinierte Register im PWI-Slave angelegt.

Verfügbarkeit

Die PWI-Spezifikation ist von National Semiconductor und ARM umgehend verfügbar und kann ohne Lizenzgebühren verwendet werden. Unternehmen, die sich für den Einsatz der Spezifikation interessieren, müssen lediglich ein sogenanntes Adopter’s Agreement einreichen, das unter www.pwistandard.org heruntergeladen werden kann.

Power-Management-ICs gemäß der PWI-Spezifikation werden vom ersten Halbjahr 2004 an bei mehreren Anbietern verfügbar sein. National und ARM kooperieren bei der Entwicklung von Intellectual Property (IP) für On-Chip-Power-Controller gemäß der PWI-Spezifikation. Dieses IP kann umgehend lizenziert werden und wird ebenfalls im ersten Halbjahr 2004 ausgeliefert. In der ersten Hälfte des Jahres 2004 bringt National Semiconductor außerdem PWI-konforme externe Power-Management-ICs auf den Markt. Zeitgleich lizenziert ARM seine IEM-Technologie (Intelligent Energy Manager™) an seine Halbleiter-Partner und –Hersteller. Damit werden die Voraussetzungen für ein Betriebssystem-gesteuertes Softwaremanagement von Designs mit Bauelementen nach dem PWI-Standard geschaffen.


Zu ARM

ARM ist der branchenführende Anbieter von Embedded-16/32-RISC-Mikroprozessorlösungen. ARM vergibt Lizenzen für leistungsstarke, kostengünstige und effiziente RISC-Prozessoren, Peripheriekomponenten und System-on-Chip-(SoC) Designs an führende internationale Elektronik-Unternehmen. Außerdem bietet ARM eine umfassende Unterstützung bei der Systementwicklung. Die Mikroprozessor-Cores von ARM entwickeln sich zunehmend zum RISC-Standard in Massenmärkten der portablen Kommunikationstechnik, portablen Computer, Multimedia- und Subsystem (Embedded)-Lösungen. Weitere Informationen über ARM sind im Internet unter http://www.arm.com zu finden.

ARM ist ein registriertes Warenzeichen von ARM Limited. Alle anderen Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. "ARM" steht für ARM Holdings PLC (LSE:ARM und Nasdaq: ARMHY); seine Betriebsgesellschaft ARM Limited; und die regionalen Tochtergesellschaften ARM, INC; ARM KK; ARM Korea Ltd.; ARM Taiwan; ARM France SAS; und ARM Consulting (Shanghai) Co Ltd.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Social Media