Advanstar setzt mit Output Management weiteren Schwerpunkt zur DMS 2004

(PresseBox) (Essen, ) Nach erfolgreichem Abschluss der DMS EXPO 2003 präsentierte heute der Messeveranstalter – Advanstar Communications – sein Konzept für das kommende Jahr. Die nächste DMS findet vom 07. bis 09. September 2004 erneut in Essen statt und wird auf zwei Messehallen ausgedehnt. Bereits zum heutigen Zeitpunkt ist eine der Hallen nahezu ausgebucht. Begleitet wird die DMS von einer umfassenden Fachkonferenz, in der attraktive Fachvorträge und praxisbezogene Workshops integriert sind. Erstmalig wird im kommenden Jahr eine Output-Management-Area in die DMS integriert sein. Hier präsentieren Anbieter, wie Unternehmen und Behörden Dokumente effizient für unterschiedliche Ausgabemedien aufbereiten und verteilen können.

Analog zum diesjährigen Life Cycle Management -Symposium unter Schirmherrschaft von CSC Ploenzke wird Advanstar im kommenden Jahr in der Output Management Area Aussteller, die in diesem Bereich aktiv sind, zusammenfassen. Der Messebesucher partizipiert von dieser Erweiterung, indem er komprimiert in einem Bereich alle namhaften Output-Management-Anbieter vorfindet. Hersteller wie Compart oder Rasterpunkt haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.
Gunnar Küchler, General Manager bei Advanstar Communications: „Der verstärkte Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen fordert eine intelligente Ausgabe von Dokumenten geradezu heraus, nicht nur im Papierformat, sondern z.B. auch als Fax, Email oder über das Internet. DMS-Anbieter und -Aussteller wie Compart oder ISIS Papyrus haben das schon lange erkannt. Sie zeigten bereits auf der diesjährigen Messe, wie Dokumente von der Erzeugung bis zur multiplen und gezielten Verteilung, gleich aus welcher Anwendung heraus, elektronisch und höchst effizient gehandhabt werden können.“

Kontakt

Advanstar Communications Germany
Landsberger Straße 101
D-45219 Essen
Social Media