Infineon liefert innovative Sicherheits-Chiptechnologie für die neuen Business-Notebooks von HP Compaq

(PresseBox) (München/San Jose, Kalifornien, ) Infineon Technologies liefert standardkonforme Sicherheits-Chips und -Software für die neuen Business-Notebooks der nc6000- und nc8000-Serie von HP Compaq. Deren Embedded- Sicherheitslösung “ProtectTools Embedded Security“ ist als Option integriert. Die an HP gelieferte Hardware- und Software-Lösung erweitert die Sicherheitsmerkmale der Desktop-Betriebssysteme und deren Sicherheitsapplikationen. Sie verbessert die Zugangskontrolle zu vernetzten Computern sowohl am Büroarbeitsplatz als auch von unterwegs und erhöht den Schutz der auf dem Notebook und im Netzwerk abgelegten Daten.

Infineon arbeitete bei der Entwicklung der Komplettlösung “ProtectTools Embedded Security“, die den Spezifikationen der Trusted Computing Group [www.trustedcomputinggroup.org] entspricht, sehr eng mit HP zusammen. Infineon unterstützte HP bei der Entwicklung des System-Management-Tools und der HP-Personal-Secure-Drives. Das System-Management-Tool kommt erstmals in der aktuellen Version der HP-ProtectTools-Embedded-Security-Lösung zum Einsatz. Es bietet eine für Sicherheitslösungen bisher ungekannte, sehr einfache Benutzerführung und unterstützt weitere Sicherheitsanwendungen wie die Identitätsprüfung, die zum Beispiel das Unternehmen RSA Security anbietet. Durch die Personal-Secure-Drives - geschützte virtuellen Laufwerke - können Anwender die gespeicherten Daten über Datei- und Ordnerverschlüsselung einfach und bequem absichern. Die Schlüsselgenerierung und die sichere Schlüsselspeicherung erfolgt dabei hardware-basiert auf Infineons Sicherheits-Chip, dem Trusted Platform Module (TPM).

Infineon bietet für HP-ProtectTools-Embedded-Security die sichere Hardware und ein vollständiges Embedded-Sicherheits- und Anwendungs-Softwarepaket gemäß der Trusted-Computing-Group- (TCG) Spezifikation 1.1 b. Die TCG-Spezifikationen definieren Hardware- und Softwarelösungen zur Unterstützung einer hardware-basierten Public-Key-Infrastruktur (PKI). PKI ist in jedem Computer integriert, der mit anderen Systemen oder Netzwerken kommuniziert. Durch den Einsatz chipbasierter PKI-Lösungen wird der Schutz der Daten in PC-und Computernetzwerken erhöht. Online-Geschäftsvorgänge und Online-Handelstransaktionen, bei denen Vertraulichkeit und individuelle Rechte gewährleistet sein müssen, werden sicherer.

„Der Einsatz der ProtectTools-Lösung auf Notebook-Plattformen ist ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der Sicherheit von Computernetzwerken in Unternehmen. Wir sind stolz darauf, dass wir HP erneut bei der Entwicklung von PC-Sicherheitstechnologie unterstützen konnten“, sagte Dr. Jörg Borchert, Vice President, Sichere Mobile Lösungen, Infineon Technologies North America Corp.

„HP liefert marktführende Produkte, welche die jüngsten Innovationen mit höchster Leistungsfähigkeit kombinieren und damit dem PC-Nutzer erheblichen Mehrwert bieten“, kommentierte Kevin Frost, Vice President, Worldwide Notebook Marketing bei der Systems Group von HP. „Die neue Reihe von HP-Compaq-Business-Notebooks mit ProtectTools-Embedded-Security-Lösung gibt den Anwendern das notwendige Vertrauen in den Datenschutz und die Zugangskontrolle, die entscheidende Schlüsselfaktoren in der heutigen Arbeitswelt sind.“

Der Business Desktop d530 von HP, der mit Infineon entwickelten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet ist, erhielt vor kurzem auf der TechXNY Conference die Auszeichnungen “Best of Show“ und “Best Security Product“. Zudem wurde er mit dem “Innovative PC Award“ von Intel ausgezeichnet.

Kontakt

Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubieberg
Telefon: +49 (89) 234-0
Social Media