Eutelsat baut visAvision-Service- und Programmplattform mit russischem Vollprogramm M-TVC weiter aus

Kunden der Kabelnetzbetreiber stehen jetzt 3 russische Programme zur Verfügung – russischsprachige Mitbürger sind die zweitgrößte fremdsprachige Gruppe in Deutschland
(PresseBox) (Köln, ) Eutelsat hat seine digitale Programmplattform visAvision um den russischen TV-Sender Moscow Open World (M-TVC) erweitert. M-TVC ist ein 24-stündiges Vollprogramm, das in Russland von dem unabhängigen TV-Sender Center TV Plus speziell für Europa zusammengestellt und zugeliefert wird. Zielgruppe sind die hierzulande lebenden mehr als zwei Millionen russischsprachigen Mitbürger. Das Programm bringt rund um die Uhr Spielfilme, Nachrichten, Serien, Reportagen, Musik und andere Inhalte aus der Heimat. Der Sender wurde bereits in das kostenlose visAvision-Basispaket integriert und aufgeschaltet. Alle visAvision-Abonnenten können M-TVC somit ab sofort empfangen.

„Mit M-TVC haben wir für visAvision ein weiteres attraktives russisches Programm gewonnen. Damit bieten wir jetzt Kabelnetzbetreibern hierzulande über visAvision neben dem öffentlich-rechtlichen Vollprogramm RTR Planeta und dem Nachrichtenkanal Euronews drei russischsprachige Programme für eine besonders interessante und kaufkräftige Zielgruppe. Insgesamt enthält unsere Programmplattform visAvision damit 20 fremdsprachige TV-Programme in 6 digitalen Paketen,“ sagte Volker Steiner, Commercial Director von Eutelsat.

Die heutigen Programmpakete adressieren die neun größten fremdsprachigen Zielgruppen in Deutschland. Eutelsat wird das Sender-Angebot kontinuierlich ausbauen und verbessern.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Social Media