Printronix schließt Partnerschaft mit Manhattan Associates für erste RFID-Gesamtlösung

Alles aus einer Hand
(PresseBox) (Offenbach, Wien, ) Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, kündigt seine Zusammenarbeit mit dem Team von Manhattan Associates an. Inhalt dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung der Komponenten für eine RFID- (Radio Frequency Identification) Gesamt-lösung. Zukünftig wird Printronix eine optionale Komponente für den Druck von RFID-Etiketten an Manhattan Associates liefern. Die erste Gesamtlösung für RFID besteht aus dem Printronix Thermodrucker T5000e und einem RFID-Developer Kit für das Kodieren von Etiketten sowie RFID-Tags und -Prüfgeräten von Alien Technology.

Als ersten Schritt seiner RFID-Strategie hat Printronix in den USA einen Smart Label Developer Kit entwickelt, der den Anwender dazu befähigt, grundlegende Anwendungen der RFID-Technologie in ihrer eigenen Umgebung zu erstellen. Printronix hat sich für ein sehr flexibles RFID-Developer Kit entschieden, da die neu entstandene RFID-Industrie noch im Aufbau ist und bisher keinen Standard etabliert hat. Beim Einsatz von Printronix` Developer Kit bekommt der Anwender ein weitaus offeneres System als er dies bei einer herkömmlichen Lösungen erhält, so dass er selbst bestimmen kann, wie RFID sinnvoll eingesetzt werden soll und wie dies zusammen mit der existierenden Warehouse Management Software funktioniert. Printronix Smart Label Ergänzung zur RFID-Gesamtlösung bietet damit eine für zukünftige Normen offene Lösung. Die RFID-Technologie wird die bisher eingesetzten Barcodeetiketten nicht ersetzen, sondern diese nutzerorientiert ergänzen und deren Funktionalität erweitern. Durch die Integration passiver Transponder können digitale Informationen sicht- und berührungslos in diesen Etiketten gespeichert und ausgelesen werden. Die RFID-Labels strahlen Funkwellen im Ultrahochfrequenzbereich (UHF) aus um individuelle Warenposten - auch durch Verpackungen durch - identifizierbar zu machen. Jedes einzelne Produkt kann durch seinen elektronischen Produktcode (EPC) erkannt werden werden, der auf einem Microchip mit integrierter Antenne gespeichert wird, den sogenannten RFID-Tag. Dieses RFID-Tag ist in ein Smart Label integriert, dass auf eine Palette, einen Karton oder direkt auf ein Produkt geklebt werden kann. Dieses Smart Label gestattet dem Chip die Übertragung der Identifizierungsinformationen auf ein Lesegerät. Das Lesegerät konvertiert die ausgestrahlten Funkwellen des Etiketts in ein Format, das an den PC oder andere Peripheriegeräte weitergegeben werden kann. Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften dieser neuen Labels ergeben sich, verglichen mit den Barcodeetiketten, vollkommen neue Einsatzgebiete.

Der T5000e ist ein webfähiger, industrieller Thermodrucker, der den exakt passenden Barcode für die gewünschte Anwendung des Zulieferers im Einzelhandel bietet. Der komplett integrierte RFID-Developer Kit befähigt den T5000e Etiketten mit einem elektronischen Produktcode (EPC) oder anderen Daten zu kodieren. Kombiniert mit PrintNet Enterprise bietet der T5000e effektives Druckmanagement und Kontrolle über alle kritischen Druckanwendungen von Barcodes und RFID-Anwendungen. PrintNet Enterprise ist ein webfähiges, ferngesteuertes Netzwerkmanagementsystem, das die Ausfallzeiten eines Druckers erheblich minimiert und die Kostenersparnis im Distributions- und Produktionsumfeld wesentlich erhöht.

"Gerade Zulieferer des Einzelhandels bekommen durch die RFID-Gesamtlösung einen enormen Mehrwert", so Andy Chapman, Cheftechniker und Senior Vice President Entwicklung und Produktmarketing bei Printronix: "Durch den Einsatz von Printronix' T5000e Thermodruckern mit dem RFID-Developer Kit und PrintNet Enterprise wird der Anwender die Vorzüge von RFID wie beispielsweise Echtzeit-Bestandskontrolle oder beschleunigten ROI (Return on Investment) und hohe Effizienz sofort umsetzen können.

Rap McBurney, Vice President Alliances, Manhattan Associates, sagt: "Die Partnerschaft mit Printronix ermöglicht uns, den Zulieferern und dem Handel endlich einen unkomplizierte Lösung zur Einführung von RFID anzubieten, damit diese ihre eigenen RFID-Strategien entwickeln können."

Auch für Tom Pounds, Vice President Entwicklung und Produktstrategien AlienTechnology, konnte mit Printronix genau der richtige Partner gefunden werden, da die T5000e-Drucker optimal für den Druck der RFID-Tags und der Smart Labels geeignet sind und maximale Kontrolle mit hoher Zuverlässigkeit gepaart ist: "Mit diesem Paket bekommt der Kunde eine kostengünstige und einfache RFID-Komplettlösung, die durch Printronix' Smart Label Lösung noch einen Schritt weiter geht. Der T5000e RFID Developer Kit und PrintNet Enterprise garantieren den Zulieferern die richtige Drucklösung, die sie in geschäftskritischen Anwendungen dringend benötigen."

Kontakt

PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56
D-63067 Offenbach
Cornelie Elsässer
epr - elsaesser public relations
Social Media