Infineon bringt Restrukturierung weiter voran

Verwaltungsfunktionen von Human Resources an EDS ausgelagert
(PresseBox) (München/Rüsselsheim, ) Die Infineon Technologies AG, das weltweit sechstgrößte Halbleiterunternehmen, wird seine Konzernstrukturen weiter verschlanken. Die Lohn- und Gehaltsabrechnung, wesentliche Teile des Recruitings sowie die Betreuung der Werkstudenten werden in Deutschland und Österreich an EDS, eines der führenden Unternehmen im Bereich Outsourcing Services mit Sitz in Rüsselsheim, für die nächsten zehn Jahre ausgegliedert. Beide Unternehmen gehen von einem Auftragsvolumen in zweistelliger Millionenhöhe aus. Es ist geplant, dass EDS Teile der Belegschaft von Infineon übernimmt.

Der Vertrag sieht vor, dass die Betriebsverantwortung für die entsprechenden Bereiche ab 2. Januar 2004 an EDS übergeht und bis zum 1. Oktober 2004 die Überleitung aller Prozesse an EDS abgeschlossen sein soll. Die Qualität der ausgelagerten Funktionen ist durch die genaue Festlegung von Leistungsbeschreibungen, Servicelevels und Key Performance Indicators sichergestellt.

„Im Rahmen der Umsetzung unserer Unternehmensstrategie Agenda 5-to-1 bringen wir mit dem Outsourcing unserer Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie von wesentlichen Teilen des Recruitings die weitreichenden Restrukturierungsmaßnahmen weiter voran“, sagte Dr. Thomas Marquardt, Global Head Human Resources. „Die Kernkompetenz von EDS liegt im Bereich der Übernahme von Personalprozessen und somit können wir für unsere Standorte in München, Regensburg, Dresden, Warstein und Villach die entsprechenden Leistungen und Services für die Mitarbeiter weiter verbessern und gleichzeitig durch die höhere Transparenz und Kontrolle die Betriebskosten senken und flexibilisieren.“

„Mit Infineon haben wir einen erstklassigen Referenzkunden im Bereich Outsourcing von Geschäftsprozessen gewonnen“, so Reinhard Clemens, EDS Regional President Central Europe. „Der Vertrag stellt einen Meilenstein für EDS in Zentraleuropa dar und wird uns helfen, uns erfolgreich in diesem Wachstumsmarkt zu positionieren.“

Das Marktforschungsunternehmen Gartner Dataquest erwartet in den nächsten zwei Jahren eine deutlich steigende Bereitschaft von Unternehmen, die Personalverwaltung an einen externen Dienstleister zu vergeben. Einer im Juli 2003 veröffentlichten Studie zufolge, soll der Markt für das Outsourcing von entsprechenden Geschäftsprozessen bereits 2003 gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent auf weltweit 27,9 Milliarden US-Dollar wachsen. Bis 2007 soll das Volumen 37,8 Milliarden US-Dollar erreichen. Dabei geht es nicht allein um Kostensenkungen, sondern auch um die Verbesserung der Services.

Kontakt

Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubieberg
Telefon: +49 (89) 234-0
Ralph Heinrich
Media Relations Contact
Social Media