An der Technischen Fachhochschule Berlin wird Lehrevaluation professionell betrieben

Mehr als 25 Hochschulen setzten im Rahmen der Lehrevaluation bereits auf EvaSys von Electric Paper
(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Technische Fachhochschule (TFH) Berlin, deren Vorläufer eine Gärtner-Lehranstalt und eine Landes-baumschule waren, wurde 1971 durch den Zusammenschluss von mehreren Ingenieurakademien gegrün-det. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde sie zu der Fachhochschule in Berlin mit dem größten Angebot im Bereich der angewandten Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Etwa 9.000 Studierende verteilen sich auf acht Fachbereiche, die zu 90% aus ingenieurwissenschaftlichen oder technischen Stu-diengängen bestehen. Durch praxisnahe Lehre und anwendungsbezogene Forschung leistet die TFH natio-nal und international anerkannte Beiträge.

Bereits seit dem Wintersemester 98/99 führte die TFH regelmäßig Studierendenbefragungen durch. Alle drei Jahre erstellte jeder Studiengang einen Lehrbericht, der eine Selbstdarstellung des Studienganges oder auch eines ganzen Fachbereichs beinhaltete. In dem Bericht sollten die Ergebnisse der studentischen Veranstaltungskritik umgesetzt werden.
Allerdings erwies sich dieses Verfahren als nicht leistungsfähig genug für die Evaluierung zweier komplet-ter Fachbereichen pro Semester.

Auf der Berliner Tagung der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft 2001 erfuhr die TFH von dem Kon-zept EvaSys, das 2002 von der Electric Paper GmbH mit Unterstützung von sechs Innovationspartnern aus dem Hochschulbereich (u.a. GHD, Universität Stuttgart, FHTW Berlin und Bergische Universität Wuppertal) entwickelt und realisiert wurde. Aus dem Konzept entstand EvaSys – ein weltweit einzigartiges und umfassendes Evaluationswerkzeug für die automatische Lehrveranstaltungsbewertung.

Da EvaSys die Anforderungen der TFH für eine reibungslose Evaluation erfüllte, entschied man sich Anfang des Jahres 2003 für die zentrale Variante dieser Lösung. Seit diesem Zeitpunkt werden pro Semester etwa 20.000 Fragebögen mit dem Paper & Pencil-Verfahren eingelesen und zentral ausgewertet. Derzeit nutzt die TFH zwölf verschiedene Fragebögen zu Lehrveranstaltungen, Übungen, Laborarbeiten, Auslandsaufent-halten, Praktika usw. Diese wurden anfangs mit Hilfe des Support Teams von Electric Paper und seit der Teilnahme an der EvaSys-Schulung von der TFH mühelos selbst erstellt.

EvaSys, dem die langjährig bewährte Beleglesesoftware TELEform zu Grunde liegt, bietet neben der schnel-len Datenerfassung über ein Scanverfahren, der automatischen Berichtgenerierung mit Email-Versand und einer Fragebogenbibliothek auch die Möglichkeit, Veranstaltungsbewertung online durchzuführen. Durch die Arbeitserleichterung mit EvaSys sind bei der Evaluation schnellere und größere Datenauswertungen möglich.

Derzeit prüft die TFH, inwieweit sie EvaSys bzw. die Teilkomponente TELEform auch für weitere Aufgaben, wie z.B. Prüfungsauswertungen, Gremienwahlen und empirische Studien einsetzen kann.


Infos zu EvaSys: www.lehrevaluation.de

Kontakt

Electric Paper Evaluationssysteme GmbH
Konrad-Zuse-Allee 13
D-21337 Lüneburg
Dorothee Schneider
Presse/Öffentlichkeit
Social Media