TREND MICRO auf der SYSTEMS 2003: Neuer Spam-Schutz und Komplettpakete für den Mittelstand

TREND MICRO zeigt auf der SYSTEMS Lösungen mit heuristischer AntiSpam-Technologie
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO stellt auf der diesjährigen SYSTEMS Beta- und Preview-Versionen neuer Antiviren-Lösungen vor: Die InterScan Messaging Security Suite wird ab der Version 5.5 mit integriertem Spam-Schutz verfügbar sein. Außerdem präsentiert TREND MICRO seine InterScan Web Security Suite für die Linux-Plattform. Neu sind speziell für kleinere Unternehmen zusammengestellte TREND MICRO-Produktpakete, die in Firmen mit bis zu 250 User anwendungsfreundlich zu installieren sind. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Support durch das TREND MICRO Competence Center. TREND MICRO ist in Halle B2, Stand 502 zu finden.

Auf der SYSTEMS werden unter anderem Beta-Versionen neuer Produkte für große Unternehmen gezeigt: Um der zunehmenden Spam-Flut zu begegnen, hat TREND MICRO die InterScan Messaging Security Suite mit einer integrierten Spam Prevention Solution (SPS) ausgestattet. SPS vervollständigt die Signatur-basierten Funktionen des eManagers durch zusätzliche heuristische Suche am Gateway. TREND MICRO InterScan Messaging Security Suite 5.5 unterstützt zudem schon den Windows 2003-Server. Darüber hinaus präsentiert TREND MICRO auf der SYSTEMS die InterScan Web Security Suite 1.1 für Linux.

Paketlösungen für den Mittelstand Die Client/Server Suite SMB richtet sich an kleinere Unternehmen , die nicht über einen Mail-Server und ausgebildetes IT-Personal verfügen. Die AntiViren-Lösung für vernetzte Arbeitsstationen wird zentral administriert und aktualisiert. Der integrierte Outbreak Commander ruft bei einem Virenalarm Abwehr-Policies vom TREND MICRO-Server ab.

Die Client/Server/Messaging Suite SMB richtet sich an mittelständische Unternehmen, die über wenig IT-Personal verfügen und einen Microsoft Exchange-Server nutzen. Heuristische Technologie, Signaturensuche und individuell anpassbare Schwarze Listen verhindern, dass Spam in das Netzwerk gelangen kann. Alle Funktionen können zentral von einer Web-basierten Management-Konsole aus verwaltet werden.

Die Bedürfnisse von Unternehmen mit bis zu 750 Anwendern adressiert die InterScan VirusWall SMB. Im Blickpunkt stehen Firmen, die eine Firewall einsetzen aber nur wenig IT-Personal beschäftigen. Die neue InterScan VirusWall SMB ist die All-In-One-Lösung von TREND MICRO zur Absicherung des Internet Gateways. Sie bietet kontinuierlichen Schutz offener Kommunikationskanäle, wie SMTP, POP3, HTTP und FTP. Antiviren-, Antispam- und Content Filtering-Funktionen werden in einem Komplettpaket für kleine und mittlere Unternehmen kombiniert. Alle genannten Editionen werden auf der SYSTEMS als Beta- bzw. Preview-Versionen zu sehen sein.

TREND MICRO Competence Center ­ ausgezeichneter Support Neben den neuen Produkten steht auf der SYSTEMS das Thema Service und Support im Mittelpunkt. Das vor kurzem mit dem Help Desk-Award ausgezeichnete Competence Center stellt dabei seine Strategien für einen effektiven Kunden-Service vor. “Das TREND MICRO Competence Center steigert mit erstklassigem Support die Kundenzufriedenheit und Loyalität.³, so Ottmar Höhenberger, Leiter des TREND MICRO Competence Centers. “Ziel ist es, auf unseren europäischen Märkten die beste IT-Service-Organisation zu werden.³

Reseller auf dem TREND MICRO Messestand Partner auf dem Messestand sind die Sicherheitsanbieter AMPEG und head Technology, die auf Konzeption, Umsetzung und Betreuung von Security- Lösungen spezialisiert sind. Mit InfoConcept und BDG sind weitere Spezialisten für die Implementierung von komplexen Sicherheitslösungen vertreten. Darüber hinaus stellt sich R-zwo-R vor, Systemintegrator im Bereich IT-Security und Solaris-/Linux-Technologien.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media