TREND MICRO ernennt neuen Forschungsleiter: David Kopp übernimmt Leitung der TrendLabs EMEA

Neuer Leiter der TrendLabs EMEA verfügt über umfangreichen Forschungshintergrund
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO, einer der weltweit führenden Hersteller von Web-basierter AntiViren- und eSecurity-Software, beruft David Kopp zum neuen Leiter der TrendLabs Forschungseinrichtungen für EMEA. Ausschlaggebend für diese Entscheidung ist seine umfangreiche Forschungs- und Entwicklungserfahrung. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit steht die Erforschung der neuesten Generation von Sicherheitsbedrohungen, um Kunden von TREND MICRO größtmöglichen Schutz vor heutigen und zukünftigen Angriffen bieten zu können.

“Die TrendLabs stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten von TREND MICRO. Die Forschungsergebnisse der Laboratorien bilden die Basis für unsere zukünftigen Unternehmensstrategien. TREND MICRO ist bekannt für seine erfolgreiche Innovationsgeschichte. Die Position des TrendLab Leiters ist von größter Bedeutung für den Erhalt und Ausbau dieser Reputation³, so Raimund Genes, President of European Operations bei TREND MICRO. “Wir haben uns für David Kopp entschieden, weil seine Fähigkeiten den hohen Anforderungen der Position gerecht werden. David Kopp verfügt neben dem erforderlichen Know-how zur Durchführung der Forschungsarbeiten auch über eine konsequente Kundenorientierung. Damit bietet er unseren Kunden in EMEA bei Virenausbrüchen eine optimale Unterstützung - wie er diesen Sommer bei den Angriffen der Würmer MSBlast und Sobig eindrucksvoll gezeigt hat.³

Nach dem Studium an der Universität Straßburg, das er mit einem Doktortitel in Mathematik abschloss, begann David Kopp seine berufliche Laufbahn in der IT-Sicherheitsindustrie. Bevor er sich ganz auf die AntiVirus-Forschung konzentrierte, sammelte er zunächst detaillierte Kenntnisse in den Bereichen Firewalls, Intrusion Detection, Paket- und URL-Filtering sowie allgemeine Programmiertechniken. Für TREND MICRO zeichnete er im Anschluss verantwortlich für die Entwicklung von Viren-Pattern-Files (Gegenmitteln) zur Abwehr von Malicious Codes. Darüber hinaus realisierte er Techniken zur Systemsäuberung, mit denen Unternehmen die Folgeschäden von Virenausbrüchen zuverlässig beseitigen können. In seiner Forschungsarbeit analysierte David Kopp zudem die Verhaltenmuster von Malicious Codes und die Lebenszyklen von Virenangriffen.

“Ich freue mich auf die Herausforderung, die mir die neue Position als Leiter des EMEA-Teams bietet. TREND MICRO gilt zurecht als einer der Pioniere auf dem AntiViren-Markt und kann auf eine lange Reihe von Innovationen zurückblicken³, so David Kopp. “Mit meiner Arbeit möchte ich diese Tradition fortführen und gleichzeitig sicherstellen, dass wir die alltäglichen Anforderungen unserer Kunden weiterhin in höchstem Maße erfüllen.³

David Kopp steht am Dienstag, den 21. Oktober 2003 auf der SYSTEMS (Halle B2, Stand 502) für Interviews zur Verfügung.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media