SOU präsentiert: sou.MatriXX reloaded

(PresseBox) (Schwetzingen, ) Pünktlich zur diesjährigen Systems präsentiert die SOU Systemhaus GmbH & Co. KG eine überarbeitete und mit nutzbringenden neuen Features ausgestattete Version ihrer ERP-Standardsoftware sou.MatriXX. Das zweite Software-Release des Jahres 2003 steht einmal mehr im Zeichen der aktuellen Anforderungen mittelständischer Unternehmen.

Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen sehen sich derzeit einer enormen Marktdynamik gegenüber, die sowohl die gesetzlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen als auch die technologischen Entwicklungen stark beeinflusst. Es bedarf also einer IT-basierten Organisations-Grundlage, die effizient und leicht zu bedienen ist und so eine marktgerechtere Unternehmensführung ermöglicht.

SOU bietet nun eine weiterentwickelte Version ihrer eigenen Standardsoftware sou.MatriXX, die mit einer neuen Benutzeroberfläche, Erweiterungen in der Preisfindung und dem Ausbau der Module Transport und Export den gestiegenen Ansprüchen der Kunden entspricht. Daneben komplettieren die neu eingeführten Module Human Resources Management, Projekt- und Aktivitätenplanung, Sachmerkmalsleiste, Variantengenerator, Kalkulation, Strukturstückliste und Teileverwendungsnachweis die Software.

Die einzelnen Module umfassen im Einzelnen nachstehende Erneuerungen bzw. ergänzen die Software wie folgt:

Human Resources Management Das ergänzende Modul "Personal- und Zeitwirtschaft" wird als integrierter Human Resources Management-Bestandteil der Software sou.MatriXX angeboten. Es beinhaltet die Bereiche Personalabrechnung, Zeiterfassung & Auswertung, Personal-Info-System sowie Personalkostenplanung. So können sämtliche für zeitgemäße Personalplanung und -steuerung wichtigen Aufgaben, wie beispielsweise die Abrechnung aller gängigen Lohnarten, Mandantenfähigkeit, die sekundengenaue Zeiterfassung, Gleitzeit-, Schicht-, Akkord- oder Kurzarbeiterabrechnung, die Generierung von Beschäftigungsdaten für Zeugnisse, Bewerbungsdaten, Tarifwerte sowie die zukünftigen Bemessungsgrundlagen für die Personalkostenplanung, schnell und effizient erledigt werden.

Entwicklung einer neuen grafischen Benutzeroberfläche Der Release des Graphical User Interface zeichnet sich durch eine durchgängig ergonomisch gestaltete grafische Benutzeroberfläche aus und entspricht somit sowohl den aktuellen als auch den zukünftigen User-Anforderungen. Im Rahmen des Browser-Oberflächen-Relaunches liegt der Fokus auf der Konstruktion einer explorerbaumgesteuerten Anwendungsnavigation.

Neuaufbau der Projekt- und Aktivitätenplanung Das neu strukturierte eigenständige Modul "Aktivitätenplanung" erlaubt es, interne und externe Personalressourcen wie Termine oder Meetings zu planen, zu koordinieren und zeitgleich aufeinander abzustimmen. Alle Beteiligten werden über Termine oder Terminänderungen automatisch per eMail benachrichtigt, wodurch der jeweilige Anwender seinen Tagesablauf unter Berücksichtigung der Termine seiner Kollegen effektiver organisieren kann.

Erweiterungen im Rahmen der Preisfindung sou.MatriXX bietet die Möglichkeit, Veränderungen bezüglich der Preisgestaltung wie Preiserhöhung oder auch -minderung automatisiert anzugeben. Die Preisfindung kann nach unterschiedlichen Kriterien wie Kunde, Artikel, Land oder auch Bonusabrechnung erfolgen. Somit kann fast jede beliebige Preishierarchie trotz der immer komplexer werdenden Beziehungsgeflechte und der damit verbundenen umfangreicheren technischen Abbildung dieser Beziehungen nachvollziehbar dargestellt werden. Darüber hinaus werden sämtliche Preisänderungen historisiert angegeben.

Ausbau der Module Transport und Export Durch die Weiterentwicklung der Software wird nun die Präferenz des jeweiligen Kundens dahingehend berücksichtigt, von welchem Spediteur er beliefert werden möchte. Auf Basis des Volumens und der Ausmaße der Lieferung werden automatisch die Transportkosten berechnet. Demnach erfolgt eine Tarifberechnung beispielsweise nach Entfernung, Gewicht oder auch Stellflächentarif. Anhand der Integration aller wichtigen Ein- und Ausfuhrdokumente wie Frachtbriefe, Proformarechnung, Ausfuhrerklärung, Warenverkehrsbescheinigung und Lieferantenerklärung wird die administrative Abwicklung erheblich erleichtert.

Sachmerkmalsleiste Mit Hilfe der Sachmerkmalsleiste können den im Produktportfolio enthaltenen Artikeln bis zu 20 Merkmale oder Eigenschaften wie Innendurchmesser, Festigkeit oder Stücklistennummer zugewiesen werden. Es gibt keine Mengenbegrenzung innerhalb der Erstellung von Sachmerkmalsleisten, was einen systematisierten Aufbau und damit eine übersichtliche Organisation der Materialhierarchie ermöglicht.

Variantengenerator Durch den Variantengenerator kann bereits in der Auftragserfassung flexibel auf die Kundenwünsche eingegangen werden. Stehen unter einer Produktbezeichnung, beispielsweise ein Kugelschreiber mit dem Namen xy, mehrere Ausführungen hinsichtlich Farben, Minen, Material etc. zur Auswahl, erlaubt es der Variantengenerator, nach einmaliger Eingabe sämtlicher Varianten, die Änderungen im Sortiment auf Knopfdruck durchzuführen. So können Ergänzungen, Änderungen oder Streichungen innerhalb des Sortiments problemlos und zügig durchgeführt werden.

Kalkulation Die Integration der neu entwickelten Kalkulation erlaubt es, unterschiedliche Kalkulationstypen wie Vor-, Kunden- oder interne Kalkulation zu bestimmen. Zudem können im Rahmen der Kostenplanung und -kontrolle alle anfallenden Aufwendungen mit oder auch ohne Auf- und Abschläge berücksichtigt werden. Daneben bietet sou.MatriXX ebenfalls die Möglichkeit, eigene Kosten zu definieren und deckt mit dieser Bandbreite an Eventualitäten sämtliche Kundenwünsche ab.

Strukturstückliste Anhand der Strukturstückliste werden die Artikel unter Berücksichtigung der Gesamtheit aller Komponenten transparent dargestellt. Die Tiefe der Gliederungsebenen, die angezeigt werden sollen, kann beliebig bestimmt werden. So empfiehlt es sich beispielsweise, die Komponenten Mengenstückliste, Baukastensystem oder Verwendungsnachweis mit einzuflechten.

Teileverwendungsnachweis Mit dieser Funktion kann auf einen Klick festgestellt werden, in welcher Stückliste oder in welchem Arbeitsplan die ausgewählte Komponente, wie beispielsweise ein Zahnrad eines Getriebes, enthalten ist und ob diese durch eine Neue ersetzt werden soll. Analog hierzu können in einem nächsten Schritt auch die Arbeitsgänge in den Arbeitsplänen ersetzt werden, was eine Erleichterung für jede Arbeitsvorbereitung darstellt.

Kontakt

SOU Systemhaus GmbH & Co. KG
Duisburger Straße 18
D-68723 Schwetzingen
Marco Mancuso
Kaufm. Geschäftsführer
Social Media