BITKOM zieht positive Bilanz der Systems 2003

BITKOM-Geschäftsführer Bernhard Rohleder: „Konjunkturbelebung in der Branche bestätigt“
(PresseBox) (München, ) Die Erwartungen der Aussteller auf der diesjährigen Münchner Hightech-Messe Systems wurden übertroffen. Die Unternehmen aus der IT- und Telekommunikations-Branche (ITK) konnten sich über viele hochwertige Kontakte und eine deutlich gestiegene Investitionsbereitschaft der Messebesucher freuen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) unter den ausstellenden Unternehmen. BITKOM-Geschäftsführer Bernhard Rohleder: „Die Systems 2003 hat die Erwartungen der Unternehmen übertroffen. Die auf der Messe angebahnten Vertragsabschlüsse dürften deutlich über dem Niveau des letzten Jahres liegen. Das ist ein eindeutiges Signal dafür, dass der Markt wieder anzieht. Das positive Fazit der Aussteller und die spürbar gute Stimmung auf der Messe bestätigen die vom BITKOM prognostizierte Konjunkturbelebung.“ BITKOM rechnet für 2004 im deutschen Markt mit einem Umsatzwachstum von 2% auf rund 134 Mrd. Euro.

Erfreut zeigten sich die Aussteller darüber, dass bei den Messebesuchern ein klarer Investitionsbedarf und eine ebenso klare Investitionsabsicht erkennbar gewesen sei. Ein nachweisbarer und rascher Return on investment sei das entscheidende Kriterium bei Investitionen in Informations- und Kommuni-kationssysteme. Das Konzept der Systems, als Business-to-Business-Plattform vor allem Geschäftskunden anzusprechen, hat sich bewährt. Insbe-sondere das Mittelstandsforum für kleine und mittelständische Unternehmen fand großen Zuspruch.

Mit rund 180 Ausstellern allein zum Thema IT-Sicherheit bildete die „IT Security Area“ einen sehr gut besuchten Messeschwerpunkt. Die IT Security Area der Systems gilt inzwischen als wichtigste Fachmesse für IT-Sicherheit. Weitere Top-Themen der Messe waren mobile Breitbandanwendungen und UMTS, Speichertechnologien, vernetzte Geschäftsprozesse und Wissens-management. Großes Interesse fanden zudem Handys, mit denen Videoaufnahmen erstellt und verschickt werden können. Aus Sicht der vom BITKOM befragten Unternehmen hat sich die Fokussierung des Messeangebots auf Themen wie eben IT-Sicherheit, E-Government oder E-Health gut bewährt.

Kontakt

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10
D-10117 Berlin
Social Media