Eclipse Projektteam stellt neuen Code für verbesserte C/C++-Entwicklung vor

(PresseBox) (HANNOVER, ) Dank der Arbeit des Projektteams für Eclipse C/C++ Development Tools (CDT) konnte die Code-Basis für das Eclipse Projekt erweitert werden. CDT 1.2 verbessert die integrierte
C/C++-Entwicklungsumgebung für Eclipse in den Punkten Bearbeitung, Syntaxanalyse, Navigation, Code-Hilfe und Build Support. Entwickler bieten sich zudem die Vorteile des CDT Debuggers, der jetzt verzögerte Breakpoints erstellen kann und den GNU Debugger in der aktuellen Version unterstützt.

"Die neue Version ist Ausdruck der Zusammenarbeit und des Beitrags, den die CDT Mitglieder für die grundlegende C/C++ Entwicklung in Eclipse leisten", so Sebastien Marineau-Mes, Senior Software Architect bei QNX Software Systems und CDT Projektleiter. "Der Bekanntheitsgrad von Eclipse wächst stetig. Das CDT Projekt ist auf dem Weg zur fortschrittlichsten C/C++-Entwicklungsplattform im Embedded Markt sehr weit gekommen."

Die Eclipse C/C++-Entwicklungsplattform wurde bereits in kommerzielle IDEs wie der QNX Momentics Development Suite, TimeSys TimeStorm, Tensilicas Xtensa Xplorer integriert und wird als Teil von Red Hat Enterprise Linux angeboten.

"IBM ist stolz, Mitglied des Eclipse-Teams zu sein", so Sky
Matthews, Manager Product Management bei IBM. "Die erweiterten
Funktionen und die Funktionalität von CDT 1.2 bieten Entwicklern
Zugriff auf eine Technologie, die fähig ist, die C/C++-Entwicklung in einer Produktionsumgebung zu unterstützen."

Aktive Mitglieder des CDT Projekts sind unter anderem QNX Software Systems, IBM, Red Hat, TimeSys und Tensilica. CDT 1.2 ist kompatibel zur Kernversion Eclipse 2.1 und läuft auf Workstations unter Windows, Linux, QNX Neutrino und Solaris.

CDT 1.2 ist ab sofort über
http://www.eclipse.org/... erhältlich.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Darrin Shewchuk
QNX Software Systems GmbH & Co. KG
Social Media