GFT übernimmt Softwareunternehmen in Indien und erweitert Angebotspalette um e-Learning und Online-Training

Partnerschaft mit der Klett-Gruppe sichert Lösungskompetenz
(PresseBox) (St. Georgen, ) GFT Technologies AG, eines der führenden Technologie-Unternehmen für integrierte e-Business-Lösungen in Europa, hat heute die 100 %ige Akquisition des Software-Unternehmens eQuadriga Software Private Limited (eQuadriga) mit Sitz in der südindischen Stadt Trichy bekannt gegeben. Das Unternehmen, das künftig unter dem Namen GFT India firmiert, wird das bewährte Onsite-/Nearshore-Konzept der GFT-Gruppe nun um Offshore-Produktionsmöglichkeiten ergänzen. Gleichzeitig setzt GFT mit diesem Schritt seine Partnerschaft mit dem Klett Verlag fort. Für den führenden Anbieter von Unterrichtsmaterialien für Schule, Wissen und Bildung in Deutschland haben die indischen Softwareentwickler in den vergangenen drei Jahren e-Learning-Produkte programmiert und werden deren Weiterentwicklung auch künftig sicherstellen.

Das europäische Produktionsmodell von GFT mit Nearshore-Entwicklungszentren in Spanien und Ungarn hat stark an Bedeutung gewonnen und sich bestens bewährt. „Mit der Übernahme setzen wir unsere Strategie konsequent um und richten unsere Produktion weiter auf das Onsite-/Nearshore-/Offshore-Konzept aus. eQuadriga passt sehr gut zu unserem Produktionsmodell und hat in der Zusammenarbeit mit Klett seine Fähigkeiten bereits erfolgreich unter Beweis gestellt,“ so Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG.

Das südindische Unternehmen beschäftigt derzeit 68 hochqualifizierte Mitarbeiter, die vor allem über Expertise im Bereich moderner Internet-Technologien verfügen. Sie sollen innerhalb des nächsten Jahres zu einem festen Bestandteil des integrierten Produktionsverbundes von GFT werden, der Kundennähe, Branchen- und Technologiekompetenz mit Preiseffizienz vereint: So wird GFT India als Softwareproduktionsstandort in enger Zusammenarbeit mit den europäischen Standorten der Unternehmensgruppe hauptsächlich im Bereich der Offshore-Anwendungsentwicklung und Implementierung tätig sein. Das eigentliche Projektmanagement und die Lösungskompetenz bleiben in Kundennähe angesiedelt. Für den Kunden ergibt sich daraus der Vorteil, die gleichen Dienstleistungen in regionaler Nähe zu erhalten und von den kostengünstigeren Produktionsmöglichkeiten der Offshore- oder Nearshore-Produktion profitieren zu können.

GFT profitiert – abgesehen von den Lohnkostenvorteilen und der Expertise in der Softwareentwicklung – auch von der Fachkompetenz der indischen Kollegen. Ihre Erfahrungen aus der Produktentwicklung im Bereich „Intuitives Lernen“ werden in geplante e-Learning-Projekte von GFT Media einfließen können.

Im Rahmen der Partnerschaft, die zwischen GFT und Klett besteht, wird das Offshore-Zentrum in Trichy zunächst mit der Weiterentwicklung der Klett-Produkte betraut sein. „In GFT haben wir einen Partner mit langjähriger Projekterfahrung, mit dem wir schon in der Vergangenheit innovative Lösungen erarbeitet haben und bei dem die Weiterentwicklung unserer e-Learning-Produkte in Indien in den besten Händen ist,“ so Martin Veit, Geschäftsführer von Ernst Klett Information.

Neben der Weiterentwicklung der Klett-Produkte sollen sich die indischen Softwarespezialisten des technologischen Umbaus zweier Softwarelösungen von GFT annehmen. Weitergehende Projekte in der Anwendungsentwicklung werden im nächsten Jahr folgen.

Kontakt

GFT Technologies AG
Schelmenwasenstr. 34
D-70567 Stuttgart
Kerstin Versemann
Corporate Communications
Social Media