Network Appliance übernimmt Spinnaker Networks

(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Network Appliance (NASDAQ: NTAP), ein führender Anbieter von Enterprise-Storage-Lösungen, übernimmt im Rahmen eines Aktientausches im Wert von 300 Millionen US-Dollar Spinnaker Networks, ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Pittsburgh, Pennsylvania. Spinnaker ist Vorreiter bei skalierbaren Systemarchitekturen, verteilten File-Systemen, Cluster-Technologien und Virtualisierung. Network Appliance sieht diese Übernahme primär als Kauf von Software-Technologie, die das Geschäftsmodell von NetApp ergänzt und NetApps führende Rolle bei Skalierbarkeit, Einfachheit und TCO für Enterprise-Storage-Lösungen stützt. Diese Übernahme unterstützt zudem NetApp's ‚Storage Grid' Architektur, mit deren Hilfe Unternehmen noch mehr von ihrer Speicher- und Dateninfrastruktur profitieren können. Durch die Kombination mit Spinnaker nimmt NetApp eine wettbewerbsfähige Führungsposition ein und wird Storage-Grid-Architekturen schneller zur Marktreife bringen und dank der technologischen Fähigkeiten beider Unternehmen noch hochwertigere Speicherlösungen anbieten.

Sowohl in SAN- als auch in NAS-Umgebungen einsetzbar, sind Storage Grids die ideale Ergänzung zu dem Grid Computing Paradigma anderer Technologieführer. Storage Grids bieten schnelle und einfache Skalierbarkeit von Kapazität, Performance, Verfügbarkeit, Servicequalität und/oder Verbindungsprotokolle nach Wunsch; eine einheitliche Sicht auf und das Management aller Unternehmensdaten weit über die heute eher begrenzten Virtualisierungsansätze hinaus; eine optimierte Performance für remoten Datenzugriff in verteilten Unternehmensnetzen. Die Storage-Grid-Architektur erlaubt eine engere Applikationsintegration mit Datenbanken und Unternehmensanwendungen, bietet noch größeren Datenschutz, die Möglichkeit, regelbasierte Datenquellen noch einfacher zu verwalten und höhere Datensicherheit. Die NetApp Storage-Grid-Architektur wird all diese Vorteile bieten und dabei die Kosten der Standardkomponenten optimieren, was wiederum den Preis für Anschaffung, Erweiterung und Managerment positiv beeinflussen wird. Mit anderen Worten, die NetApp Storage-Grid-Architektur ist eine ideale Plattform für das Information Lifecycle Management ILM der nächsten Generation.

Dan Warmenhoven, CEO von Network Appliance, erklärte: "Das heutige Business erwartet schnellen, zuverlässigen und sicheren Datenzugriff und neue Ansätze für Information Lifecycle Management. Die Kombination aus Unified-Storage- und Software-Lösungen mit den modernen verteilten Systemarchitekturen von Spinnaker wird den Trend zu vernetztem Speicher weiter beschleunigen und ermöglicht es uns, neue, leistungsstarke Storage Grids als Grundlage zukünftiger Dateninfrastrukturen schneller auf den Markt zu bringen. Unternehmen mit hohem Datenaufkommen werden von einer höheren Performance, größerer Flexibilität und Skalierbarkeit, verbesserter Infrastrukturzuverlässigkeit und einer engeren Intergration mit Datenbanken und Anwendungen profitieren."

Ron Bianchini, President, CEO und Mitbegründer von Spinnaker, erklärte weiter: "Durch den Zusammenschluss von Network Appliance und Spinnaker können wir unseren Kunden flexible Dateninfrastrukturen mit hoher Performance, enormer und einfacher Skalierbarkeit sowie enormer Datenverfügbarkeit und -sicherheit, schneller zur Verfügung stellen. NetApps führende Rolle bei Networked Storage, die lange Historie an Innovationen, die weltweite Sales- und Support-Unterstützung, die zu Spinnaker ähnliche Unternehmenskultur sowie deren gesunde Finanzsituation waren für uns ausschlaggebend. Damit können wir unsere Technologien und Produkte noch mehr Unternehmen zur Verfügung stellen und ihnen dabei helfen, den Nutzen ihrer bestehenden Dateninfrastruktur zu maximieren und sich auf Storage Grids vorzubereiten.

Steve Duplessie, Principal Analyst der Enterprise Storgae Group fügt hinzu: "Spinnaker ist ein führender Anbieter von Storage-Architekturen der nächsten Generation. Diese Technologie birgt ein hohes Potential und kann einen großen Schub für NetApp bedeuten: Network Appliance kann damit sowohl sein Angebot an High-end Storage-Lösungen deutlich ausbauen als auch seine Fähigkeit bestätigen, SANs durch das Hinzufügen von Fibre-Channel und iSCSI zu vereinheitlichen. Das wird nicht nur die Wettbewerbsposition von NetApp verbessern sondern auch die Time-to-Market. Ich kann keinen einzigen negativen Aspekt an diesem Zusammenschluss finden."

"Innerhalb der ersten drei Quartale diesen Jahres hat Spinnaker mehr als 75 SpinServer Systeme an eine große Anzahl Kunden weltweit verkauft, die im Fokus des Unternehmens standen. Neukunden waren unter anderem Acxicom, ein Unternehmen für Data Management Service, Industrial Light & Magic, ein Unternehmen der Lucasfilm für visuelle Effekte und Animationen, Oak Rigde National Library (ORNL), das größte Labor für Wissenschaft und Energie des United States Department of Energy, und das Salk Institut für Biotechnologie mit Laboratorien, die sich auf die Gebiete der Neurowissenschaft, Molekularbiologie, Genetik und Botanik spezialisiert haben", erläutert Warmenhoven. "Der Zusammenschluss mit NetApp stärkt den Wert von Unified Storage sowie die Möglichkeiten verteilter Systeme und bringt einen enormen Zugewinn an Performance, Zuverlässigkeit und Saklierbarkeit."

"Wir erkannten den Wert von Spinnakers verteilter Filesystem-Archtektur bereits 2000, als wir zum ersten Mal in das Unternehmen investierten", sagt Promod Haque, Managing Partner bei Norwest Venture Partners und größter Investor von Spinnaker Networks. "Der heutige Enterprise Storage-Markt ist hoch innovativ und umworben, und stellt eine wichtige Umgebung für IT Investitionen führender weltweit agierender Unternehmen dar."

Übernahmebedingungen

Der Abschluß der Übernahme setzt die Zufriedenheit oder den Verzicht der üblichen Bedingungen voraus, einschließlich dem Ablauf der Wartezeit gemäß dem Hart-Scott-Rodino Act, und falls anwendbar ausländische Kartellgesetze, und wird im Januar 2004 erwartet.

Network Appliance verpflichtet sich, die Produkte und Services von Spinnaker zu unterstützen. Nach der Übernahme wird Network Appliance die SpinServer-Produkte in seine NetApp Produktfamilie integrieren und den Spinnaker Produktions- und Entwicklungsstandort in Pittsburgh an die bereits existierenden NetApp Forschungs- und Entwicklungsteams in den Vereinigten Staaten - Massachusetts, Noth Carolina, und Kalifornien – und das Bangalore Technolgy Center in Indien angliedern.

Webcast

Interessierte können den Investors-Bereich der NetApp Website unter http://investors.netapp.com besuchen. Eine Aufzeichnung des Webcast wird zirka eine Stunde nach Ende der Konferenz unter +1-303-590-3000 verfügbar sein. Der Zugangscode lautet 558676.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media