V7 Videoseven präsentiert ultraschlanke 15" LCDs

(PresseBox) () Dornach, 07. November 2002 - V7 Videoseven, eine Marke der Ingram Micro, erleichtert mit zwei neuen, ultraschlanken 15 Zoll TFTs den Umstieg vom klassischen CRT zum Flachbildschirm. Mit nur 3,3 cm Tiefe und einem Gewicht von 3,3 kg sind die neuen 15 Zöller extrem platzsparend und bieten den Anwendern alle ergonomischen Vorteile von TFTs. Und das zu einem Preis, der kaum höher liegt als für einen Röhrenmonitor: Die beiden neuen 15 Zöller sind ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 289,- EUR zzgl. MwSt. für den L15R und 299,- EUR zzgl. MwSt. für den L15RM erhältlich. Neben dem günstigen Preis warten die beiden LC-Displays mit einer umfangreichen Ausstattung auf, die sie auch für den professionellen Einsatz sehr interessant machen: Eine Kontrastrate von 350:1, eine Helligkeit von 250cd/m2 und ein Blickwinkel von 120°/100° (horizontal/vertikal) sorgen für hervorragende Bildqualität. Der V7 L15RM ist mit zwei integrierten
Lautsprechern und einem Kopfhöreranschluss multimediatauglich ausgestattet. Dank der schnellen Responsezeit von 30ms sind beide LC-Displays auch für Spiele geeignet. Die beiden neuen Modelle lösen den V7 L15C und V7 L15CM ab. "Viele Privat- und Geschäftskunden überlegen schon lange einen Wechsel vom klassischen CRT hin zum schlanken und flimmerfreien LCD. Einzig die Preisentwicklung stellte bis dato eine gewisse Hemmschwelle dar. Aufgrund der stetig sinkenden Panelpreise können wir unseren Kunden nun durch Topqualität zu attraktiven Angeboten den Wechsel erleichtern", erklärt Nils Bischoff, Director Europe Private Label Monitors bei der Ingram Micro Components Europe GmbH. "Darüber hinaus sind unsere neuen 15-Zoll-LC-Displays dank ihrer schlanken Bauweise enorm platzsparend und wurden speziell für Anwender konzipiert, die über wenig Raum verfügen. Das flexibel einsetzbare Display kann sowohl als Desktop Bildschirm verwendet als auch problemlos an der Wand montiert werden." Die beiden mit A-Grade AU Panels ausgestatteten LCDs verfügen über eine
Kontrastrate von 350:1 sowie eine Helligkeit von 250cd/m2. Eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten rundet die Bildqualität ab. V7 Videoseven legt bei seinen neuen Einsteigermodellen besonderen Wert auf flexiblen Einsatz: Mit Hilfe der VESA-Standardbefestigung kann der Standfuß der beiden LCDs in eine Wandhalterung umfunktioniert werden. Der V7 L15R und V7 L15RM haben jeweils eine DDC2B Plug-and-Play Schnittstelle und einen 15 Pin D-Sub Videosignaleingang. Die zeitlos eleganten TFTs sind in der Farbe Beige erhältlich. Beide Geräte erfüllen die Kriterien der ISO-Norm 13406-2 und TCO99.

Preise und Verfügbarkeit:
Die neuen Displays V7 L15R und V7 L15RM sind ab sofort im Fachhandel verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 289,- EUR zzgl. MwSt. für den V7 L15R und bei 299,- EUR zzgl. MwSt. für den V7 L15RM. V7 Videoseven gewährt Kunden auf jedes LCD einen europaweiten 36-monatigen Vor-Ort-Service. Nähere Informationen über technische Details oder den jeweiligen Fachhändler vor Ort finden interessierte Kunden im Internet unter www.videoseven.com.
Für Bildmaterial können Sie sich direkt an Beatrix Wittmann unter b.wittmann@interface-communications.com wenden.

Technische Spezifikationen LCDs
V7 L15R
Panel: AU Aktiv Matrix TFT
Sichtbare Diagonale: 304,1 x 228,1 mm
Kontrastrate: 350:1
Helligkeit: 250cd/m2
Blickwinkel: H/V: 120°/100°
Reaktionszeit (r/f): 30 ms (20/10)
Gewicht: 3,3 kg

V7 L15RM
Panel: AU Aktiv Matrix TFT
Sichtbare Diagonale: 304,1 x 228,1 mm
Kontrastrate: 350:1
Helligkeit: 250cd/m2
Blickwinkel: H/V: 120°/100°
Reaktionszeit (r/f): 30 ms (20/10)
Gewicht: 3,3 kg
Lautsprecher: 2
Kopfhöreranschluss: 1
V7 Videoseven

V7 Videoseven ist eine Marke der Ingram Micro. Das Produktportfolio von V7 Videoseven umfasst auf europäischer Ebene Monitore, LC-Displays, Plasmadisplays und Projektoren, und in Deutschland Standard PC-Systeme und Individualprodukte nach dem Built-to-Customer-Konzept sowie Notebooks. Alle V7 Videoseven Produkte enthalten nur hochwertige Komponenten und bieten exzellente Serviceleistungen. Kundenzufriedenheit steht bei V7 Videoseven im Mittelpunkt. Die V7-Monitore und Displays werden europaweit von Ingram Micro Components Europe, einer Tochterfirma der Ingram Micro Europe mit Sitz in Dornach bei München, vermarktet. Die V7 Videoseven Produkte werden von den jeweiligen Ingram Micro Filialen regional in 13 europäischen Ländern vertrieben. Mit der Kompetenz und den zentralen Stärken der Ingram Micro ist V7 Videoseven eine zuverlässige Marke für spezialisierte IT-Händler in ganz Europa. Weitere Informationen zu V7 Videoseven finden Sie unter www.videoseven.com.

Ingram Micro Inc.
Ingram Micro Inc. ist mit einem Umsatz von mehr als 25 Milliarden US Dollar im Geschäftsjahr 2001 der weltweit führende Großhändler für Computerprodukte und Services für Supply-Chain-Management. Das Unternehmen bietet die bestmögliche Schnittstelle für den Technologietransfer zwischen Entwicklern und Anwendern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ingrammicro.com.


Pressekontakt:
V7 Videoseven Europe
Monika Herzog
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach b. München
Tel.: +49 (0)89 - 4208 - 1552
Fax: +49 (0)89 - 4208 - 1311
E-Mail: monika.herzog@ingrammicro-components.com

Interface Communications
Larissa Schmucker
Fürstenrieder Straße 61
80686 München
Tel.: +49 (0)89 - 998390 - 400
Fax: +49 (0)89 - 998390 - 401
E-Mail:l.schmucker@interface- communications.de

Kontakt

V7 Videoseven Ingram Micro Components Europe GmbH
Heisenbergbogen 3
D-85609 Dornach
Social Media