SuperOffice und ELO besiegeln Kooperation

Handshake auf der SYSTEMS in München
(PresseBox) (Dortmund, ) Manfred Kaftan, Geschäftsführer der Dortmunder SuperOffice GmbH, und Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer der ELO Digital Office GmbH aus Stuttgart, haben auf der diesjährigen IT-Fachmesse in München, der SYSTEMS 2003, die Produkteinführung der neuen Schnittstelle ">docufied< for SuperOffice" beschlossen.
Die CRM-Software von SuperOffice ermöglicht Unternehmen mit nur einem einzigen Tool, effektiv die Beziehungen zwischen Mitarbeitern, bestehenden sowie potenziellen Kunden und Zulieferern aufzubauen und lückenlos zu dokumentieren.

Als Tochter aus der Unternehmensgruppe Louis Leitz hervorgegangen, entwickelt und vertreibt die ELO Digital Office GmbH Produktlösungen in den Bereichen elektronisches Dokumentenmanagement, digitale Archivierung, Workflow sowie Contentmanagement. Die Idee zu einer Partnerschaft entstand vor einigen Monaten und wurde nun durch die Vorstellung des Prototypen auf der SYSTEMS besiegelt.

>docufied< for SuperOffice ist eine Schnittstellenverbindung, entwickelt und technisch umgesetzt von der id-netsolutions GmbH in Kayhude, bei der die CRM Software SuperOffice CRM 5 mit der ELO Lösung ELOprofessional (DMS-, Workflow- und Archivsystem) zusammenfließt und sämtliche Dokumente direkt einem Kunden zuordnet. Gemäß der SuperOffice Firmenphilosophie "Keep it simple" ist es durch diese Lösung gelungen, einfach und vor allem anwenderfreundlich das Archivierungssystem von ELO direkt aus dem CRM Programm von SuperOffice heraus zu bedienen.

Kontakt

SuperOffice GmbH
Martin-Schmeißer-Weg 3b
D-44227 Dortmund
Social Media