MPEG-Transportstrom-Monitor von Tektronix bietet Hf-Monitoring-Funktionalität für TV-Studios, Netzwerkbetreiber und Systemintegratoren

Schnelle Diagnose sowie Sprachunterstützung für Japanisch und Chinesisch
(PresseBox) (Beaverton, ) Tektronix, Marktführer bei Prüf- und Messgeräten für komprimierte MPEG-2 Digitalvideos kündigte erweiterte Funktionalitäten für seinen populären MPEG-Transportstrom-Monitor an, die den Einsatz für TV-Studios, Netzwerkbetreiber und Systemintegratoren noch effektiver gestalten.

Der Erfolg von Anbietern digitaler TV-Dienste hängt von der Qualität und der Zuverlässigkeit ihrer Services ab. Bei der Vielzahl der Programme, die über ein digitales Übertragungssystem gesendet werden, können die Betreiber nicht mehr länger mit herkömmlichen Monitoring-Methoden - meist ein Operator, der von einer Wand von Monitoren sitzt - arbeiten. Professionelle digitale TV-Systeme erfordern Monitoring-Lösungen, die ein komplettes Bild des Netzwerks wiedergeben und Signalabweichung sowohl auf dem Hf- als auch dem MPEG-Layer erfassen. Der bewährte Transportstrom-Monitor MTM400 von Tektronix ist eine skalierbare Lösung zur Erfassung von Systemabweichungen und unterstützt darüber hinaus Hf-Monitoring. Damit kann der Netzwerk-Betreiber schnell Diagnosen durchführen und die Ursachen für Fehler aufspüren.

„Die digitale Evolution macht es erforderlich, dass Betreiber und Systemintegratoren mit Tools ausgerüstet sind, die ein oder auch mehrere Layer der TV-Signale überwachen können,“ sagte Todd Biddle, Vice President Video Product Line von Tektronix. „Durch die Hf-Monitoring-Funktionalität erhalten unsere Kunden einen umfassen Satz von Messfunktionen, um Signalabweichungen zu erfassen und die Ursachen für Fehler schnell identifizieren zu können.“

MPEG- und Hf-Monitoring für Kabel- und Satelliten-Netzwerke

Der MTM400 ist ein MPEG-Transportstrom-Monitor für TV-Betreiber und Netzwerkoperatoren, die eine skalierbare Lösung für die Erfassung von Signalstörungen während der Übertragung benötigen, damit die Signale beim Anwender in gewohnter Qualität ankommen. Durch die neuen QAM Annex B- und -C-Interfaces für den Kabelmarkt in den USA und Japan, neben den bisherigen QPSK- und QAM Annex A-Interfaces für Satelliten- und europäische Kabelkunden bietet Tektronix eine umfassende Unterstützung für die Betreiber. Die neuen Hf-Monitoring-Fähigkeiten des MTM400 stellen zusätzliche wichtigen Messfunktionen wie MER, BER und Hf- Konstellationsdisplays zu den QAM- und QPSK-Interfaces zur Verfügung. Mit dem kosteneffektiven Hf-Monitoring des MTM400 können TV-Betreiber und Netzwerkoperatoren Hf-Signal-Monitoring in ihren Kabel- und Satelliten-Netzwerken einsetzen, wo es bisher oft zu teuer war.

Sprachunterstützung für Chinesisch und Japanisch

Für den chinesischen und japanischen TV-Markt bietet der MTM400 von Tektronix auch die Unterstützung für die Darstellung und den Test von chinesischen und japanischen Schriftzeichen im Transportstrom. Message-Protokolle können nun entweder in Chinesisch oder Japanisch erzeugt werden, so dass Verständigungsprobleme bei erforderlichen Aktionen durch einen einheimischen Operator entfallen.

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit, z.B. mit Kuchendiagrammen Vielbeschäftigte Operatoren in der Netzwerküberwachung benötigen ein Monitoring-Tool, das einfach zu lernen und anzuwenden ist. Tektronix hat daher einen Status-Überblick in Form eines Kuchendiagramms entwickelt - damit wird das MTM400-Benutzerinterface zu einem „Armaturenbrett“ mit übersichtlicher Information über Qualität und Inhalt des Transportstroms. Darüber hinaus verfügt der MTM400 über SNAP-Trap-Unterstützung für die einfache Integration von Third-Party-Netzwerkmanagementsystemen.

Über den MTM400

Der MTM400 ist ein Transportstrom-Monitor mit hoher Zuverlässigkeit in der Gehäusegröße 1UE, mit dem die wichtigsten Messungen auf Fehlerfreiheit eines gesamten Netzwerkes durchgeführt werden können. Er überwacht einzelne Transportströme mit hoher Datenrate nach dem Standard TR101 290. Werden tiefergehende Analyse- und Aufzeichnungsfunktionen benötigt, kann durch Erwerb zusätzlicher Software-Lizenzen eine Diagnose-Monitorfunktion hinzugefügt werden. Der MTM400 nutzt den WebMSM MPEG Measurement Manager von Tektronix, eine Applikationssoftware, die die komplette Darstellung des Fehler-Status eines Übertragungsnetzwerkes über einen Standard-Browser per Simple Network Management Protocol (SNMP) ermöglicht. Der Anwender kann das Benutzer-Interface konfigurieren und z.B. Landkarten mit der Lage und dem Status des Monitoring-Netzwerkes oder auch Blindschemata des Übertragungsnetzwerkes erzeugen

Kontakt

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Amme
Social Media