Preisnachlass von bis zu 50 Prozent auf Datenlogging-Paket von National Instruments

(PresseBox) (München, ) Aufgrund einer Sonderaktion von National Instruments (Nasdaq: NATI) ist es Ingenieuren, Wissenschaftlern und Technikern nun möglich, einen schnellen Einstieg in die Messtechnik zu finden – und das bei einer Preissenkung um € 1245 und komplett ohne Programmieraufwand. Mit diesem Angebot, bei dem NIs konfigurationsgestützte Messsoftware VI Logger im Wert von € 1245 bis zum 31. März 2004 kostenlos zu den High-End-Datenerfassungsmodulen der E-Serie beigegeben wird, hält National Instruments weiterhin an seinem Konzept fest, Messungen kostengünstiger zu gestalten.

Die Kombination von NIs Datenerfassungshardware mit der Datenprotokollierungssoftware VI Logger ermöglicht die kosteneffiziente Realisierung einer breiten Palette von Anwendungen, beispielsweise solchen zur Messung von Temperaturen, Druck- und Dehnungssignalen und elektrischen Spannungen, sowie von mobilen Anwendungen. Beim VI Logger handelt es sich um ein menügesteuertes Datenprotokollierungssoftwarepaket, das keinerlei Programmierung erfordert und einen mühelosen Einstieg in PC-gestützte Messungen bietet. Durch seine Dialogfenster sowie die Assistenten, die den Anwender schrittweise durch die Konfiguration einer Anwendung führen, ermöglicht es der VI Logger, Daten in den Speicher des Rechners zu übertragen, Datentrends grafisch darzustellen und anzuzeigen sowie serielle bzw. Digitalleitungen auf bestimmte Alarmbedingungen hin zu überwachen. Soll die Applikation zusätzliche Funktionen aufweisen, so kann sich der Anwender der 22 Funktionen der grafischen Programmiersprache LabVIEW bedienen, die in den VI Logger integriert sind. Diese gestatten es ihm, Anwendungen zu automatisieren bzw. Datenprotokollierungsaufgaben in LabVIEW zu importieren, die mit dem VI Logger erstellt wurden.

Der Einsatz des VI Logger mit den Datenerfassungsmodulen der E-Serie erlaubt die Erstellung akkurater, zuverlässiger Messsysteme für eine Vielzahl von Desktop-, portablen und netzwerkfähigen Anwendungen. Aufgrund des qualitativ hochwertigen Hardware-Designs garantieren diese Geräte eine hohe Genauigkeit; zudem gestatten sie eine nahtlose Integration mit Software. Auch für diese Karten bietet National Instruments natürlich die gewohnt zuverlässigen Support- und Serviceleistungen. Zudem weisen die Module der E-Serie Analog-I/O-, Digital-I/O- und Counter/Timer-Funktionen auf. Dank ihres RTSI- bzw. PXI-Triggerbusses können mehrere dieser Geräte miteinander synchronisiert werden. Zu den Karten dieser Serie zählen mittlerweile 24 Datenerfassungsmodelle für PCI, PXI, CompatPCI, USB und FireWire. Im Lieferumfang sämtlicher Karten enthalten ist auch die Treibersoftware NI-DAQ, die ein Konfigurationsdienstprogramm zur Verfügung stellt, mittels dessen die Installation und Nutzung der Module vereinfacht wird. Außerdem werden diese Geräte mit einem Kalibrierschein ausgestattet, der dem Anwender bescheinigt, dass das Modul mit der angegebenen Genauigkeit misst.

Weitere Informationen über dieses Angebot sind unter ni.com/german/datenerfassung oder telefonisch bei der jeweiligen Niederlassung (Deutschland: + 49 89 7413130, Österreich: +43 662 4579900, Schweiz: + 41 56 2005151) erhältlich.

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Silke Loos
Communications & Media Relations
Ansprechpartner für Redakteure
Social Media