Advent 3B2 GmbH und SCHEMA GmbH realisieren umfassende Lösung für Dokumentationsabteilungen

Redaktions- und Content-Management-System SCHEMA ST4 dockt an Satzprogramm 3B2 an
(PresseBox) (Nürnberg/Konstanz, ) Die SCHEMA GmbH bietet ab sofort ihr Redaktions- und Content-Management-System SCHEMA ST4 optional mit dem weltweit führenden Satzsystem 3B2 der Advent 3B2 GmbH an. SCHEMA ST4-Anwender können somit künftig optisch ansprechende Dokumentationen in hoher Qualität automatisiert erzeugen. Über die XML-Schnittstelle werden die notwendigen Inhaltsbausteine von SCHEMA ST4 an 3B2 übergeben und dort für den Druck aufbereitet. Die zeitaufwändige manuelle Kontrolle des Outputs und eventuelle Optimierungsarbeiten am Layout entfallen komplett. Somit können in einer höheren Geschwindigkeit Kataloge, Bedienungsanleitungen oder Handbücher erstellt werden. SCHEMA ST4 verfügt über eine direkte Anbindung an 3B2.

Single Source Publishing ermöglicht unterschiedlichen Output
In der auf .NET basierten Lösung SCHEMA ST4 von SCHEMA werden Texte und Bilder in medienneutralen, abgeschlossenen Bausteinen verwaltet und für unterschiedliche Dokumentationen herangezogen. Die medienneutrale Verwaltung gewährleistet, dass sich Inhalte für unterschiedliche Verwendungszwecke und Zielgruppen darstellen lassen, und erlaubt verschiedene Sichten auf die Informationsbasis. Die Dokumente können somit aus einer Datenquelle (XML) über unterschiedliche Zielformate (HTML, MS Word, FrameMaker, PDF) ausgegeben werden. Mit dieser Arbeitsweise erreichen Unternehmen einen hohen Standardisierungsgrad und reduzieren dadurch das Arbeitsvolumen.

Manuelle Kontrolle und Nachbearbeitung der Dokumentation entfallen
Soll die Dokumentation als Ausdruck verfügbar sein, war bisher jedoch eine manuelle Nachbearbeitung am Layout notwendig: Der Redakteur hat dann Grafiken optisch ansprechender platziert, oder Seitenumbrüche besser positioniert, um fast leere Seiten zu vermeiden (Schusterjungen und Hurenkinder). Zwar können Anwender mit XSL-FO (Extensible Stylesheet Language Formatting Objects) spezifische Layouts für gedruckte Seiten definieren, doch weist dieser Standard zur Zeit noch Schwachstellen auf. „Unsere Erfahrung zeigt, dass XSL-FO noch nicht ausgereift ist, und nach wie vor manuelle Arbeiten notwendig sind, um den Output zu optimieren“, berichtet Sebastian Göttel, Vertriebsleiter der SCHEMA GmbH. „Deshalb haben wir uns zu der intensiven Technologie-Partnerschaft mit Advent entschieden“, führt er weiter aus.
Mit Hilfe dieser neuen Produktkombination SCHEMA ST4 und 3B2 können nun Anwender per Knopfdruck optisch ansprechende Dokumentationswerke erstellen. 3B2 bietet dafür einzigartige Layoutfunktionen wie automatischen Rand- und Buchstabenausgleich, Verarbeitung von unkonvertierten XML-Daten (z.B. in UNICODE) für ca. 100 Sprachen inklusive Kyrillisch, Chinesisch, Japanisch und anderen. Zudem ist 3B2 vollständig automatisierbar unter Nutzung von Standards wie XPath, XSLT, XSL-FO und Perl und verarbeitet Formate wie SVG und CGM. Die XML-Daten fließen von SCHEMA ST4 in 3B2 ein, werden automatisch formatiert und dann direkt als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt. Eine manuelle Kontrolle und Nachbearbeitung kann komplett entfallen. Dennoch ist jederzeit eine manuelle Beeinflussung möglich.

SCHEMA und Advent werden künftig diese Produktkombination gemeinsam anbieten. Zielgruppen sind Verlage sowie Industrie- und Maschinenbauunternehmen.

Kontakt

SCHEMA Consulting GmbH
Hugo-Junkers-Straße 15-17
D-90411 Nürnberg
Social Media