Network Associates und Cisco bieten Virenschutz für Cisco Network Admission Control

(PresseBox) (München, ) Network Associates wird das Cisco Network Admission Control-Programm unterstützen. Diese Initiative von Cisco ist auf die Schadensbegrenzung in Zusammenhang mit den sich verschärfenden Sicherheitsbedrohungen ausgerichtet. Im Rahmen der Zusammenarbeit hat Network Associates eine Schlüsselkomponente dieses Programms lizenziert, den Cisco Trust Agent. Der Software-Agent kommuniziert vom Endpunkt eines Netz-Knotens mit dem Cisco-Netzwerk. Network Associates wird den Cisco Trust Agent mit Technologie von McAfee Security ausstatten. Auf diese Weise erhalten McAfee-Benutzer den aktuellsten Anti-Viren-Schutz für ihre Server. Die PCs sind dadurch gegen die Verwundbarkeit durch bösartige Daten wie Viren, Würmer und Trojaner geschützt, deren Verbreitung wird verhindert.
Die Zusammenarbeit mit Cisco baut auf der McAfee Trusted Connection Strategy auf. Diese umfassende Strategie verfolgt die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien bei allen Systemen, bevor diese sowohl von externen als auch internen Netzwerkzugangspunkten an das unternehmensweite Netzwerk angebunden werden. Als Teil dieser Strategie kooperiert Network Associates mit führenden Anbietern von VPN-, Remote Access-, Wireless- und Netzwerk-Lösungen wie etwa Cisco. Ziel ist es dafür zu sorgen, dass Systeme alle Sicherheitsrichtlinien erfüllen, bevor diese an das Netzwerk angebunden werden.
Statusübersicht der Anti-Virus-Clients im Netzwerk
Der Cisco Trust Agent erfasst Sicherheitsstatus-Informationen von verschiedenen Security Software Clients, darunter Anti-Virus-Clients, und kommuniziert diese Informationen an das angebundene Cisco-Netzwerk. Dort werden die Entscheidungen für die Zugriffskontrolle ausgelöst.

In der Anfangsphase wird das Cisco Network Admission Control-Programm Endpunkte unterstützen, die mit Microsoft® Windows NT, XP and 2000 betrieben werden.

"Die rapide zunehmenden Sicherheitsbedrohungen in Verbindung mit der erhöhten Verwundbarkeit von unternehmensweiten IT-Systemen fordern einen neuen Lösungsansatz. Kunden wünschen sich Sicherheitslösungen, die nicht nur Angriffe aufspüren, sondern diese aktiv abblocken, bevor sie das Netzwerk erreichen", erklärte Chris Christiansen, Program Vice President of Infrastructure bei IDC. "Das Cisco Network Admission Control-Programm passt perfekt zur Strategie von Network Associates, proaktive Technologie bereit zu stellen. Diese ist in der Lage, die Verbreitung von Angriffen zu verhindern und nicht nur aufzuspüren. Mit diesem Ansatz lassen sich sowohl Kosten für die Erfassung von Angriffen als auch für den Betrieb der Schutzmaßnahmen sparen."

Network Associates wird den Cisco Trust Agent mit McAfee VirusScan Enterprise in der ersten Jahreshälfte 2004 anbieten.

Kontakt

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
D-85716 Unterschleißheim
Isabell Unseld
PR Manager CE/EE
Social Media