IT-Profimagazin iX lädt ein

Kostenlose Ausstellung und Firmenvorträge zum Thema Webservices in Heidelberg
(PresseBox) (Hannover, ) Das IT-Profimagazin iX [2] veranstaltet am 27. und 28. November seine erste Konferenz unter dem Titel "J2EE, .Net, Webservices -
Hype und Realität". In der Heidelberger Print Media Academy erörtern Anbieter und Anwender den besseren Standard für die Kommunikation von Business-Anwendungen über das Internet.

In dem zentral gelegenen Tagungs- und Schulungsgebäude der Print Media Academy gegenüber dem Heidelberger Hauptbahnhof stellen Firmen wie Borland, Sun Microsystems, SAP oder SPM ihre Lösungsansätze vor. Die kostenlosen Firmenvorträge beginnen an beiden Tagen um 9:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt öffnet auch die begleitende Ausstellung. Mehr Informationen über die Firmenvorträge und die iX-Konferenz finden Sie im Internet unter www.ix-konferenz.de [3].

Das iX-Konferenzprogramm, zu dem rund 250 Teilnehmer erwartet werden, gliedert sich in einen Anwender- und einen Technik-Track sowie eine Podiumsdiskussion und drei Keynotes. Keynote-Sprecher sind Dr. Erich Gamma, IBM OTI-Labs, verantwortlich für die freie Entwicklungsumgebung Eclipse und bekannt durch seine Arbeiten an Design-Patterns, Prof. Dr. Hermann Maurer, Uni Graz, Schöpfer von Hyperwave sowie Laurent Séraphin, Product Manager bei Borland Europa.

Im Technik-Track beleuchten versierte Entwickler aus Industrie
und Hochschule Themen von C# vs. Java über JDBC vs. ADO bis zu den Methoden des XML-Zugriffs und arbeiten dabei die unterschiedlichen Ansätze der konkurrierenden Programmiermodelle
heraus. Im Anwender-Track finden sich Berichte über J2EE- oder
.Net-Erfahrungen von relevanten Firmen aus Industrie und
Dienstleistung, von der DeTeWe AG über DaimlerChrysler,
Henkel, IBM, SAP bis zu T-Mobile sowie Referenten aus dem
Forschungsbereich.

Parallel zur Konferenz finden an beiden Tagen Firmenvorträge von 14 namhaften IT-Unternehmen statt. Diese sind ebenso wie die Ausstellung kostenlos, während für die Konferenz eine Teilnahmegebühr von 800 Euro erhoben wird. Interessenten, die an der zweitägige Konferenz teilnehmen wollen, können sich unter www.ix-konferenz.de noch anmelden.

Organisiert wird die erste iX-Konferenz vom dpunkt.verlag GmbH [4],Heidelberg. Bedeutende IT-Unternehmen wie Borland, Sun
Microsystems, SAP, Telelogic, SPM Technologies und Microsoft
unterstützen die iX-Veranstaltung als Sponsoren.

Bildmaterial:
Das Titelbild der aktuellen iX-Ausgabe 12/2003
steht zum Download [5] bereit.

1] http://www.heise-medien.de/...
[2] http://www.heise.de/ix/
[3] http://www.ix-konferenz.de
[4] http://www.dpunkt.de
[5] http://www.heise-medien.de/...
[6] mailto:sylke.wilde@heise-medien.de


Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Social Media