Stonesoft erweitert Produktfamilie um StoneGate IPS

StoneGate IPS bietet stark verbesserte Genauigkeit bei der Erkennung von Sicherheitsbedrohungen und minimiert falsche Warnmeldungen
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Stonesoft Corporation, einer der führenden internationalen Hersteller im Bereich Internet- und Netzwerksicherheit, kündigt die Erweiterung seiner Produktpalette durch StoneGate IPS an. Das Intrusion Detection und Response System setzt neue Maßstäbe durch umfangreiche und intelligente Analysefunktionen. StoneGate IPS wird im Laufe des ersten Quartals 2004 verfügbar sein.

“Herkömmliche Intrusion Detection-Systeme haben IT-Verantwortliche oftmals mit falschen und irrelevanten Alarmmeldungen überschwemmt³, so die Gartner Group, eines der führenden Marktforschungs- und Analyse-Institute. StoneGate IPS bietet eine wesentlich präzisere Identifikation von möglichen Sicherheitsbedrohungen und trägt somit zur Entlastung der IT-Verantwortlichen bei. Gleichzeitig sorgt StoneGate IPS für eine deutliche Reduktion der Kosten im Bereich Security-Management.

“StoneGate IPS adressiert den problematischsten Aspekt herkömmlicher IDS-Produkte ­ die tägliche Generierung von Hunderten und Tausenden falscher oder unwichtiger Warnmeldungen³, so Jorma Turunen, CEO & President bei Stonesoft. “Das neue StoneGate IPS integriert darüber hinaus Funktionen für die automatische Reaktion und Blockade, sodass ein proaktives Management von Sicherheitsbedrohungen möglich wird.³

StoneGate IPS erlaubt die Kombination verschiedener kontext-sensitiver Erkennungsmethoden. Dadurch wird eine wesentlich höhere Präzision bei der Identifikation von Sicherheitsbedrohungen erreicht. Mittels der Sensor-Regelbasis können Administratoren für jede Art von Datenverkehr die jeweils richtigen Erkennungsmethoden vordefinieren und automatisch umsetzen. Der Analyzer führt darüber hinaus eine Bewertung der verdächtigen Ereignisse durch. Damit geht StoneGate IPS über die bloße Erkennung isolierter Sicherheitsvorfälle hinaus: Verdächtige Vorkommnisse werden detailliert analysiert und intelligent miteinander in Beziehung gesetzt, sodass auch versteckte Entwicklungen sichtbar werden und das Bedrohungspotenzial präzise eingeschätzt werden kann. Administratoren müssen damit zur Event-Analyse nicht mehr umständlich die gesamte Menge der anfallenden Sicherheitsdaten kontrollieren.

StoneGate IPS unterstützt Gigabit-Geschwindigkeiten und minimiert die Auswirkungen auf den Datendurchsatz im Unternehmensnetzwerk.


Verfügbarkeit

StoneGate IPS ist erhältlich als Standalone-Produkt oder als Bestandteil der StoneGate Security Platform, die eine nahtlose Integration mit der StoneGate Multi-Layer Firewall- und StoneGate Multi-Link VPN-Lösung bietet. Diese grundlegenden Sicherheitskomponenten werden über eine zentrale Management-Konsole verwaltet. Die Kommunikation zwischen den Systemen und die gemeinsame Nutzung von einheitlichen Konzepten sorgen dabei für maximale Sicherheit sowie effiziente Administration. StoneGate Security Platform unterstützt darüber hinaus Alarm-Policies für die automatische Alarm-Abwicklung, -Eskalation und -Benachrichtigung.

StoneGate IPS befindet sich zur Zeit im Beta-Test und wird im Laufe des ersten Quartals 2004 erhältlich sein. Die Lösung von Stonesoft wird als Appliance und als Software für den Einsatz in Verbindung mit Standard-Hardware von Intel bereitstehen.

Kontakt

Stonesoft Germany GmbH
Nymphenburger Str. 154
D-80634 München
Social Media