8. Konferenz für SAS Anwender in Forschung und Entwicklung KSFE findet erstmals an einer Fachhochschule statt

Fachtagung am 26. und 27. Februar 2004 in Schmalkalden informiert Hochschulen und Unternehmen über Einsatzmöglichkeiten der SAS Software zur Datenanalyse
(PresseBox) (Heidelberg, ) Die 8. Konferenz der SAS Anwender in Forschung und Entwicklung KSFE findet am 26. und 27. Februar 2004 an der Fachhochschule Schmalkalden statt. Die KSFE versteht sich als Forum für deutschsprachige SAS Anwender aus dem Hochschul- und Forschungsbereich. Der Schwerpunkt bei der Anwendung der SAS Software liegt im Bereich der Datenanalyse. Die KSFE findet jährlich statt – 2004 zum achten Mal und erstmals an einer Fachhochschule. Die Veranstalter haben die Fachhochschule Schmalkalden aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen als Tagungsort ausgewählt.

SAS Anwender stellen auf der KSFE in Form von Vorträgen und Postern vor, wie sich die SAS Software in der Praxis nutzen lässt und welche technischen Realisierungen möglich sind. Die Präsentationen leisten konkrete Hilfestellungen beim Einsatz der Software in der Praxis. In den anschließenden Diskussionen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen vertieft zu besprechen. Die Fachhochschule Schmalkalden bietet den Unternehmen aus der Region eine Zusammenarbeit bei der Einführung, Schulung und Anwendung der Software. Tutorien geben außerdem Gelegenheit, die Umsetzung statistischer Fragestellungen mit Verfahren von SAS oder den anderweitigen Einsatz der SAS Technologien kennen zu lernen.

Die Fachtagung richtet sich an SAS Anwender aus dem Hochschul- und Forschungsbereich sowie an SAS Nutzer aus der Wirtschaft. Im Mittelpunkt der 8. KSFE stehen folgende Themen aus Forschung und Lehre:

- Betriebswirtschaftliche Anwendungen, insbesondere Controlling,

- Daten-Management,

- Data Mining, Web Mining und Text Mining,

- SAS Anwendungen in Medizin, Naturwissenschaft, Statistik und Informatik,

- Tipps und Tricks zur SAS Anwendung,

- Ausbildung in und mit SAS.

Nähere Informationen zur Fachtagung sind über das Organisationsbüro unter der Telefonnummer 03683/688-4444 oder im Internet unter www.ksfe.de erhältlich.

circa 1.600 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Über SAS
Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute der weltweit führende Anbieter von Business-Intelligence-Lösungen und -Services, die Unternehmen befähigen, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu gewinnen. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren. Weltweit arbeiten mehr als 40.000 Unternehmen und Organisationen mit Software von SAS - darunter 90 Prozent der globalen Fortune 500-Unternehmen. Als einziger Business-Intelligence-Anbieter integriert SAS modernste Data-Warehousing-Technologien, komplexe analytische Verfahren und BI-Anwendungen. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seinen Sitz in Heidelberg.
Weitere Informationen unter http://www.sas.de

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Fon +49 (0)62 21 / 415-0
Fax +49 (0)62 21 / 415-140
http://www.sas.de
Petra Moggioli
Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15
Petra.Moggioli@ger.sas.com

Fachhochschule Schmalkalden
Blechhammer
D-98474 Schmalkalden
Fon +49 (0)3683/688-1000
Fax +49 (0)3683/688-1920
http://www.fh-schmalkalden.de
Ina Sziburies
Fon +49 (0)3683/688-1021
ksfe2004@fh-schmalkalden.de

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
http://www.haffapartner.de
Barbara Wankerl
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40
sas@haffapartner.de
Sebastian Pauls
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46
sas@haffapartner.de










Kontakt

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Social Media