National Semiconductor stellt hoch integrierten -48V-Hot-Swap-Controller für die Stromversorgung von Kommunikationssystemen vor

(PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) Mit der Präsentation eines -48V-Hot-Swap-Controllers, der in Kommunikationssystemen für eine Verringerung der Leiterplattenfläche und eine hohe Langzeit-Zuverlässigkeit sorgt, baut die National Semiconductor Corporation (NYSE:NSM) ihre führende Position als Anbieter kompletter Hochspannungs-Leistungswandler-Lösungen weiter aus. Der ab sofort bemusterte Baustein LM5068 integriert einen 100V-Bias-Spannungsregler mit einer aktiven Stromregelschleife, Start- und Fault-Timern sowie Unter- und Überspannungs-Schutzfunktionen zu einer Systemlösung, die das Einstecken von Platinen in unter Spannung stehenden -48-V-Backplanes zulässt. Da die Funktionen sowohl zur Begrenzung des sogenannten Hot-Swap-Inrush-Stroms als auch für den Störungsschutz und für die Spannungsüberwachung in einem kompakten MSOP-8-Gehäuse integriert sind, verringert sich bei Einsatz des neuen Controller-ICs der Bedarf an Leiterplattenfläche, der Bauteileaufwand und die Komplexität einer Vielzahl von Stromversorgungs-Systemen.

„Als erster Vorstoß von National Semiconductor in den Markt für Hot-Swap-Controller verkörpert der LM5068 das Beste, was es derzeit in Bezug auf Funktionalität und Footprint gibt“, sagte Paul Greenland, Marketing Director bei der Power Management Group von National Semiconductor. „Für den Kunden bietet der LM5068 von National eine Reihe spezifischer Vorteile, mit denen keines der existierenden Produkte auf dem Markt mithalten kann. Der LM5068 ist ein hoch integrierter Hot-Swap-Controller mit integriertem Hochspannungs-Bias-Regler und mehreren anwenderprogrammierbaren Features. Konzipiert ist er für die Versorgung und den Schutz der neuen Familie von Hochspannungs-DC/DC-Reglern und Controllern von National, zu denen die Produkte LM5000, LM5030 und LM5041 gehören.“

Der LM5068 von National Semiconductor dient der intelligenten Steuerung der Versorgungsspannung beim Einstecken und Abziehen von Modulen an einer unter Spannung stehenden -48V Backplane. Auch der direkte Anschluss an einen -48V-Bus ist möglich. Die programmierbaren UV- und OV-Komparatoren (Undervoltage/Overvoltage) legen den zulässigen Eingangsspannungs-Bereich fest, wobei eingangsseitig Spannungsspitzen bis 100 V toleriert werden. Der großzügig dimensionierte Betriebsspannungsbereich ermöglicht eine zuverlässige Stromversorgung und Hot-Swap-Regelung in Kommunikations- und Netzwerkausrüstungen, hochverfügbaren (High Availability) Servern, dezentralen -48V-Stromversorgungen und Vermittlungsstellen.

Wichtige Features und Produktvorteile

Der LM5068 von National bietet außer getrimmten und für 2 % Genauigkeit garantierten UV- und OV-Ansprechschwellen eine besondere, programmierbare Hysterese für die UV/OV-Schwellen. Die Programmierung der Spannungsschwellen erfolgt über das Verhältnis eines externen Spannungsteilers zwischen dem 48V-Anschluss und den Komparator-Eingängen des LM5068. Die UV/OV-Hysterese wiederum wird mit Hilfe getrimmter 20-mA-Stromquellen generiert, die auf den externen UV/OV-Spannungsteiler geschaltet werden, wenn ein Start/Stop-Übergang erfolgt. Somit definiert die Impedanz der externen Widerstände den Betrag der UV- und OV-Hysterese. Dank der präzisen, programmierbaren UV/OV-Schwellen kann der Designer nachgeschaltete DC/DC-Wandler einerseits in einem sehr schmalen Spannungsfenster aktivieren, während andererseits das Auftreten von Oszillationen beim Ein- und Ausschalten unterbunden wird.

Der Hot-Swap-Controller LM5068 von National Semiconductor zeichnet sich durch die Integration folgender Merkmale aus:

Bias-Spannungsregler mit großem Spannungsbereich von 15 bis 100 V
Programmierbarer Über- und Unterspannungsschutz mit ±2 % Ansprechtoleranz
Programmierbare Hysterese für Über- und Unterspannungsschutz
Programmierbare Timer für De-Bounce-Verzögerung und Störung
Präzise, programmierbare aktive Stromregelschleife für Inrush- und Kurzschlussstrom
Verfügbar wahlweise mit dauerhafter Abschaltung oder periodischen Reaktivierungsversuchen im Störungsfall
Verfügbarkeit

Der ab sofort zur Bemusterung verfügbare LM5068 im MSOP-8-Gehäuse kostet 1,35 US-$ (ab 1.000 Stück). Die Serienproduktion beginnt voraussichtlich Ende Januar 2004.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Social Media