HP und Cap Gemini Ernst & Young: Gemeinsame Lösungen und Services für Speicher-Management und Information Lifecycle Management (ILM)

(PresseBox) (Böblingen, ) HP und Cap Gemini Ernst & Young (CGE&Y) bieten Unternehmen künftig gemeinsam ein umfassendes Portfolio an Lösungen und Services für das Speicher-Management sowie das Information Lifecycle Management (ILM). Beide Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Cap Gemini Ernst & Young nutzt seine Kompetenz im Business Consulting- und Services-Umfeld für die Implementierung von HPs Speichersoftware und
-hardware. Für viele geschäftliche Herausforderungen müssen Unternehmen schnell auf ihre Daten zugreifen und sie aus diesem Grund effizient speichern und verwalten können. Durch die Zusammenarbeit von HP und CGE&Y erhalten die Kunden Speicherlösungen für die Migration, das Back-up, die Optimierung und die Wiederherstellung von Informationen.

Speicherkonsolidierung mit HP und CGE&Y

Mit Hilfe von HP und CGE&Y integrieren Kunden heterogene IT-Umgebungen. Die beiden Unternehmen helfen ihren Kunden dabei, die Verbindung zwischen Geschäftsprozessen und IT zu messen, zu bewerten und zu erhalten. Sie bieten künftig folgende Speicherlösungen für folgende Aufgaben an:

· Information Lifecycle Management: Durch entsprechendes IT-Management werden relevante Daten nach Priorität für Geschäftsprozesse erfasst und gespeichert. So lassen sich Daten von der Erstellung bis zum Löschen aktiv verwalten.
· Speicher-Konsolidierung einschließlich Daten-Migration: Der Entwurf von Speichernetzwerken auf Basis von Standardtechnologien, die Informationen zentralisieren und katalogisieren. So lassen sich die System-Performance erhöhen, Ressourcen optimieren und die Total Cost of Ownership senken.
· Business Continuity und Disaster Recovery: Implementierung von Krisenplänen beispielsweise für Naturkatastrophen, Sicherheitslücken oder auch einkalkulierte Ausfallszeiten, bei denen andernfalls die Netzwerke runtergefahren werden müssen.
· Hochverfügbarkeit: Kürzere Downtime und niedrigere Kosten für die Storage-Infrastruktur

Unternehmen müssen heute elektronische Dokumente vorschriftgemäß aufbewahren. Gleichzeitig sollen sich Investitionen in Speicherlösungen auszahlen. Deshalb brauchen die Kunden IT-Partner, mit deren Hilfe sie ihre Informationen verwalten können – und zwar vom Desktop bis zum Rechenzentrum. Durch gemeinsame Lösungen von HP und CGE&Y werden sie diesen Anforderungen gerecht.

Beide Unternehmen konzentrieren sich zunächst auf Speicherlösungen, die Anwendungen von führenden Datenbank- und Applikations-Anbietern wie Oracle, SAP und Siebel adressieren. HP wird 100 Speicher-Architekten bei CGE&Y ausbilden, diese Spezialisten werden dann Speicherlösungen für Unternehmen in Europa, Nordamerika und Asien planen, implementieren und einsetzen.

Mit der Zusammenarbeit ergänzt HP seine Adaptive Enterprise-Strategie für eine Verknüpfung von Geschäftsprozessen und IT; CGE&Y vervollständigt seinen Adaptive IT-Ansatz für Infrastruktur, Informationen, Anwendungs-Prozesse und Organisationsstruktur.

Für die Umsetzung spezifischer Kundenanforderungen arbeitet HP eng mit spezialisierten Partnern zusammen. Mit einigen Partnern, wie zum Beispiel CGE&Y, bildet HP strategische Allianzen. HP und CGE&Y bauen auf eine langjährige Partnerschaft. Mehr als 1.000 Unternehmen profitieren von der Zusammenarbeit und Kompetenz der beiden Unternehmen. CGE&Y hat im Rahmen der Absichtserklärung HP zum bevorzugten Anbieter für Systeme, Speicherlösungen, Consulting und Support ernannt. Gleichzeitig ist CGE&Y bevorzugter externer System-Integrator für HPs Speicherlösungen und Services.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media