Kaspersky Labs erhält erneut Zertifikat von Checkmark

(PresseBox) (Moskau, ) Kaspersky Labs, eine internationale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit, hat für seine Anti-Viren-Software Kaspersky Anti-Virus die Verlängerung des Qualitätssiegels Checkmark erhalten. Checkmark ist ein mehrstufiger Prüfstand für Hard- und Software aus dem IT-Bereich mit hohen Qualitätsansprüchen. Auswahl der Kriterien und Durchführung der Tests nimmt das unabhängige Test­labor der briti­schen Forschungszentrums West Coast Labs (http://www.check-mark.com/) vor. Kaspersky Anti-Virus konnte erfolgreich alle 3 Stufen be­stehen und damit die Gültigkeitsdauer des Zertifikats Checkmark ver­längern.

West Coast Labs testet Antiviren-Programme auf drei Zertifizierungs-Stufen - Level 1, Level 2 und Trojan Checkmark auf verschiedenen Ver­si­onen des Betriebssystems Windows. Ein erfolgreicher Abschluss von Level 1 bedeutet, dass das Produkt zu 100 Prozent alle von der unab­hän­gigen internationalen Organisation Wildlist (http://www.wildlist.org/) regist­rierten Computer-Viren erkannt hat.

Erfolgreicher Abschluss von Level 2 bedeutet eine 100prozentige Effekt­i­vität bei der Entfernung von Viren aus der Wildlist. Dabei muss neben dem Originalinhalt auch der Boot-Sektor einer infizierten Datei wiederherge­stellt werden und die Funktionalität vollständig erhalten bleiben. Der Trojan Checkmark Level beweist eine korrekte Erkennung aller Trojaner aus der Kollektion von West Coast Labs.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Social Media