RWE Systems schließt neuen Rahmenvertrag mit Ceyoniq

Internationaler Ausbau des Ceyoniq-Archivsystems innerhalb des RWE-Konzerns
(PresseBox) (Bielefeld, ) Die RWE Systems AG hat einen neuen Rahmenvertrag mit Ceyoniq unterzeichnet. Damit setzt die RWE Systems als zentraler IT-Dienstleister des RWE-Konzerns auf den Ausbau des Archivsystems der RWE AG mit den Softwareprodukten von Ceyoniq. Die RWE Systems wird in Zukunft den mehr als 3500 weltweit vertretenen RWE-Gesellschaften und Niederlassungen gemäß dem unterzeichneten Rahmenvertrag den Einsatz von Ceyoniq-Software zur Verwaltung und Archivierung von Dokumenten empfehlen. Bereits 7000 Benutzer greifen innerhalb der RWE AG auf das Ceyoniq-System zu. Insgesamt betreibt die RWE Systems zurzeit 35 Ceyoniq Server, die von den verschiedenen, deutschlandweit agierenden RWE-Unternehmen für Archivierungs- und Dokumenten-Management-Services genutzt werden. Damit besitzt die RWE Systems eines der größten Archivsysteme Europas.

Die Ceyoniq-Software dient innerhalb des RWE-Konzerns unter anderem der langfristigen, digitalen Ablage von Daten aus dem SAP-System. Die Ceyoniq-eigene Schnittstelle zum SAP-System, der Ceyoniq Link for mySAP.com(tm), ermöglicht dabei den Datentransfer vom SAP-System in das Ceyoniq-Archivsystem. Außer der SAP-Datenarchivierung werden auch digitale Kundenakten der verschiedenen RWE-Unternehmen mit dem Ceyoniq-System archiviert.

Die RWE Systems betreibt bereits seit 1990 die Ceyoniq-Plattform erfolgreich für die deutschlandweit tätigen RWE-Unternehmen. Für die Zukunft ermöglicht der jüngst geschlossene Rahmenvertrag auch die internationale Nutzung der Ceyoniq-Software für die global agierenden RWE-Gesellschaften. Derzeit prüft die RWE Systems ein Angebot über 8.000 zusätzliche Nutzerlizenzen von Ceyoniq.

Kontakt

Ceyoniq Technology GmbH
Boulevard 9
D-33613 Bielefeld
Judith Pauleikhoff
Ceyoniq Technology GmbH
Pressesprecherin
Social Media