'i-mode academy' europaweit für (E-Plus) KPN und SNT mit openCMS realisiert

Mit der erfolgreich angelaufenen 'i-mode academy' sichert KPN die Kompetenz seiner i-mode Händler in Deutschland (E-Plus), Belgien (Base) und den Niederlanden (KPN)
(PresseBox) (Hannover, ) Dazu kombiniert das SNT - Trainingsteam die Vorteile der online gestützten Wissensvermittlung mit permanenten Präsenzschulungen. Das erlernte Schulungswissen kann online weiter vertieft werden, steigert so die Beratungskompetenz und erlaubt eine optimale Kundenorientierung.

Ein Highlight ist der spielerische Wissenstest, bei dem durch richtige Beantwortung von Fragen zum Thema i-mode Punkte gesammelt werden können. Der Ehrgeiz einen der vorderen Plätze zu erreichen und so den Level "Master" oder gar "Guru" zu erreichen, motiviert die Händler zur intensiven Auseinandersetzung mit den Inhalten. Die Anbindung eines Incentive - Shops erlaubt darüber hinaus auch das Ausgeben erreichter Punkte für attraktive Prämien. Damit es fair zugeht, wird der Fragenpool permanent aktualisiert und erweitert. Jeder Händler bekommt individuell zusammengestellte Fragen, die seinem Lernfortschritt entsprechen und natürlich auch die besonderen Angebote in seinem Land berücksichtigen.

Um die "i-mode experience" praktisch erfahrbar zu machen, sind alle wesentlichen Elemente der Web Site parallel für den Zugriff mit i-mode Handsets aufbereitet. So empfängt der Händler seine wöchentliche academy - iMail auf dem Handset, gelangt von dort direkt in den Fragenbereich der i-mode Site und kann nach Beantwortung der Fragen den aktualisierten Punktestand einsehen oder aus den Angeboten des Incentive Shops auswählen. Direkt und unkompliziert - immer und überall - blitzschnell und in Farbe.

Neben interessanten Links und aktuellen News komplettiert ein Forum das Angebot auf der Web Site, die so zur Informations- und Diskussionsplattform aller Händler wird.

Bei der Realisierung dieser differenzierten und nicht alltäglichen Aufgabenstellung konnte das Projektteam der IMG Information Management GmbH Hannover die gute Erweiterbarkeit von openCMS 5 voll zur Geltung bringen. Alle Funktionen sind in einem Modul gekapselt, das ein komplexes Backoffice in die Administrationssicht von openCMS integriert und so auch die mächtigen Funktionen der Academy überschaubar macht. Hier können die Daten der teilnehmenden Händler genauso übersichtlich gepflegt werden wie die Fragen und Antworten, die den Händler erreichen. Ein vollautomatisches Mapping von Fragen und Händlern stellt sicher, dass jeder Teilnehmer einen individuell angepassten Fragenmix erhält und darüber auch per Mail informiert wird. Mit Hilfe von Texttemplates werden Mails dabei personalisiert und in der passenden Sprache versand. Jeder Backoffice Bereich verfügt über eine Importschnittstelle, die extern vorliegende Daten problemlos ins System integriert. Vielschichtige Reportingfunktionen geben einen Überblick über aktuelle und abgeschlossene Fragerunden sowie deren Ergebnisse in Form von Excel Sheets.

Die positiven Erfahrungen der IMG mit der Integration frei verfügbarer Open Source Komponenten in Kundenprojekten haben sich auch hier bestätigt. Die Lösung openCMS hat sich als außerordentlich stabile und ausgereifte Plattform erwiesen, die alle Basisfunktionen eines CMS für mittelgrosse Sites mitbringt und so die Chance bietet, sich auf die Umsetzung der fachlichen Funktionen zu konzentrieren. Das dabei Java Server Pages zum Einsatz kommen, was die Lernkurve erfreulich steil verlaufen lässt, ist ein zusätzlicher Vorteil, der in Zeiten inflationärer Technologiewechsel nicht hoch genug bewertet werden kann.

Kontakt

IMG Information Management Gesellschaft mbH
Im Heidkampe 35a
D-30659 Hannover
Social Media