Serena Software baut Geschäftstätigkeit in Österreich und der Schweiz weiter aus

Daniel Helfenstein (38) wird Neukundengeschäft ausbauen und bestehende Kunden umfassend betreuen
(PresseBox) (San Mateo, Kalifornien, ) Serena Software, Inc. (Nasdaq: SRNA), führender Anbieter von unternehmensweiten Enterprise Change-und Prozessmanagement-Lösungen, überträgt Daniel Helfenstein mit sofortiger Wirkung die Verantwortung für das Gebiet Schweiz/Österreich. Hauptaufgabe des 38-jährigen Schweizers wird der Ausbau des Neukundengeschäfts in beiden Ländern sein. Außerdem ist Helfenstein für die umfassende Betreuung von regionalen Bestandskunden und Partnern zuständig. Um noch besser auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können, wird Helfenstein eng mit dem Product Marketing von Serena zusammenarbeiten.

Bis zu seinem Eintritt bei Serena Software war der Wirtschaftsinformatiker und Betriebsökonom als Global Account Director bei Avaya tätig. Zuvor zeichnete Helfenstein als Sales Director Northern Europe bei Marconi Communications verantwortlich und bekleidete außerdem verschiedene Sales-Positionen bei international renommierten Technologieunternehmen.

„Wir freuen uns, dass wir Daniel Helfenstein für Serena Software gewinnen konnten“, so Michael Lindner, Vice President International Operations bei Serena Software, Inc. „Mit seinen umfassenden Kenntnissen im Sales-Bereich und seinen Erfahrungen in der IT-Branche wird er einen entscheidenden Beitrag für die Fortsetzung unseres Wachstums in der Schweiz und in Österreich leisten.“

“Mein Ziel ist es, die Position von Serena als einer der führenden Anbieter von Change Management-Lösungen weiter zu stärken und zudem das neue Prozessmanagement-Tool „TeamTrack“ in der Schweiz und in Österreich erfolgreich zu etablieren“, so Daniel Helfenstein. „Hierfür kann ich mich insbesondere auf die etablierten Kontakte des Schweizer Offices in Pfäffikon stützen.

Kontakt

Serena Software GmbH
Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
D-50668 Köln
Social Media