Kyocera LCD / 7,5-Zoll-LCD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung geht in die Serienproduktion

Kyocera 7,5ZollLCD LED (PresseBox) (Esslingen, ) Kyocera hat die Serienproduktion des 7,5-Zoll-Flüssigkristall-Displays mit einer neuen auf Leuchtdioden basierenden (Light Emitting Diods, LED) Lösung für die Hintergrundbeleuchtung gestartet. Es gibt eine Aktiv-Matrix- und eine Passiv-Matrix-Variante der Farbdisplays. Dieses VGA-Display von Kyocera ist eine technische Weiterentwicklung des bereits existierenden 7,5-Zoll-LCDs, bei dem die Hintergrundbeleuchtung mit Kompaktleuchtstofflampen (Cold Cathod Fluorescent Lamps, CCFL) realisiert ist. Die beiden Displays sind miteinander kompatibel. So können die Kunden ihre Produkte problemlos aktualisieren bzw. mit unterschiedlichen Optionen ausstatten.

Kyocera-LCDs mit der neu entwickelten LED-Hintergrundbeleuchtung eignen sich für tragbare Geräte und Messinstrumente. Sie sind quecksilberfrei und somit sehr umweltverträglich. Umweltfreundliche LCDs für die industrielle Anwendung spielen in Flüssigkristallgeschäft von Kyocera eine wichtige Rolle. Mit seiner Fachkompetenz im Bereich LCD hat sich das Unternehmen die hervorragenden Leistungseigenschaften von LEDs zu Nutze gemacht. So konnten Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung entwickelt und zur Marktreife geführt werden. Diese sind in Größen von 4,7 bis 7,5 Zoll erhältlich, und zwar mit oder ohne konstanten Stromkreis zum Betrieb der LED-Hintergrundbeleuchtung.

Mit der neuen Hintergrundbeleuchtung setzt Kyocera nicht nur weiter konsequent auf umweltverträgliche Produkte, sondern kann auch die Zuverlässigkeit steigern: Im Vergleich zu Kaltkathodenröhren (CCFL), bei denen Gas eingesetzt wird, sind die On-Chip-LEDs deutlich unempfindlicher gegenüber Vibrationen und Stößen.

Beim 7,5-Zoll-LCD kann die Helligkeit der LED-Hintergrundbeleuchtung angepasst werden. Eine geringere Helligkeit eignet sich für Einsatzbedingungen mit wenig Umgebungslicht und bedeutet geringeren Energiebedarf und eine längere Batteriestandzeit.

Im Unterschied zu CCFL brauchen Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung keinen Wechselrichter. Da keine Hochspannungsquelle erforderlich ist, sind die Anforderungen für die Sicherheitszertifizierung leichter zu erfüllen. Da es außerdem keine elektromagnetischen Interferenzen (EMI) gibt, sind Maßnahmen zur Unterdrückung nur in sehr geringem Umfang oder gar nicht erforderlich.

In kalter Umgebung brauchen die CCFLs ziemlich lange, bis sie "ansprechen". LEDs reagieren unter denselben Bedingungen deutlich schneller.

Kontakt

KYOCERA FINECERAMICS GMBH
Fritz-Müller-Str.107
D-73730 Esslingen
Daniela Faust
Kyocera Fineceramics GmbH
Leiterin Unternehmenskommunikation
Isabelle von Abendroth
Weber Shandwick Deutschland GmbH

Bilder

Social Media