Review Meeting des Europäischen Forschungsprojektes LOMS bei Orga Systems

Orga Systems leistet entscheidenden Beitrag bei Erforschung und Entwicklung zukunftsweisender Technologien
(PresseBox) (Paderborn, Deutschland,, ) Orga Systems, Marktführer für konvergente Abrechnung von Mobilfunkdiensten in Echtzeit, gibt bekannt, dass nach einem detaillierten Review am 27. November das Forschungsprojektes LOMS weiter durch das Bundesministerium für Forschung und Bildung gefördert und im Rahmen des Forschungsprogramm ITEA (Information Technology for European Advancement) weitergeführt wird. Der Review fand in den Headquarters der Orga Systems in Paderborn statt.

Orga Systems leistet durch seine Beteiligung am LOMS (Local Mobile Services) Projekt einen entscheidenden Beitrag bei der Erforschung zukunftsweisender Technologien. Unter anderem entwickelte Orga Systems hier eine neue Abrechnungsmethode zur online Vergebührung von kontextbasierten, mobilen Dienstleistungen. Eine Reihe von Interfaces erlauben es lokalen Anbietern dabei, ein bereits vorhandenes Abrechnungssystem zu nutzen, um damit ihre Kunden zu betreuen. Gleichzeitig wird der Abrechnungsaufwand durch die Erfassung in einer einzigen Mobilfunkabrechnung minimiert. Erweiterungen von internationalen Standards wie z.B. IP Multimedia Subsystem (IMS) und Parlay X definieren hierbei die Schnittstellen.

Ziel des LOMS Projektes ist es, die Entwicklung und Bereitstellung von mobilen ortsabhängigen Diensten durch innovative Methoden und Werkzeuge zu vereinfachen. Das Projekt zielt auf eine Effizienzsteigerung während der gesamten Prozessentwicklung kontextbasierter mobiler Dienste und soll insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei helfen, diese Dienste anbieten zu können.
***

Kontakt

Redknee Germany
Siemensdamm 62
D-13627 Berlin
Andreas Freund
Marketing
Vice President
Social Media