Augenoptikmarkt in Lateinamerika erschließen SPECTARIS organisiert europäisch-lateinamerikanisches Unternehmer-Treffen für die Augenoptikindustrie

(PresseBox) (Berlin, ) Der Augenoptik-Industrieverband SPECTARIS organisiert am 28. und 29. Februar 2008 Kooperationsgespräche zwischen europäischen und lateinamerikanischen Herstellern und Großhändlern von Produkten der Augenoptik. Veranstaltungsort ist die Augenoptikmesse ExpoOptica in Madrid. Das Unternehmertreffen mit dem Titel "Eye to Eye - Latin America meets Europe in Optics" hat das Ziel, den Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen mittelständischen Firmen aus Europa und Lateinamerika zu unterstützen.

"Die Veranstaltung bietet europäischen Vertretern der Branche die Möglichkeit, Augenoptik-Firmen unter anderem aus Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko in Europa kennen zu lernen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Den Auftakt der Veranstaltung bildet ein Einführungsseminar über die aktuellen Trends und wirtschaftlichen Entwicklungen des europäischen und lateinamerikanischen Augenoptik-Marktes. Danach treffen sich die europäischen Unternehmen zu Einzelgesprächen genau mit den lateinamerikanischen Unternehmen, die sie vorab aufgrund von Firmenporträts ausgewählt haben", wirbt Sven Behrens, Geschäftsführer von SPECTARIS, für die Teilnahme.

Das Unternehmertreffen wird durch das América Latina Invest-Programm der Europäischen Kommission gefördert, so dass die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei ist. Es entstehen den Teilnehmern lediglich Kosten für Flug und Hotel. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind im Internet unter www.eye2eye.al-invest.de zu finden. Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2008.

Der augenoptische Markt in Lateinamerika ist stark importabhängig und die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten wächst. So verdoppelte sich der Warenwert der von Deutschland nach Lateinamerika exportierten Güter 2006 im Vergleich zum Vorjahr auf rund 16 Millionen Euro.

Der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien (SPECTARIS) vertritt im Bereich Consumer Optics rund 90 Hersteller und Handelsunternehmen von Brillenfassungen, Brillengläsern, Kontaktlinsen und Ferngläsern sowie optischen Geräten und Maschinen. Die Branche erzielt einen Gesamtjahresumsatz von 3,7 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 21.290 Menschen in 150 Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern. Seine überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen unterstützt SPECTARIS sowohl durch aktives Branchenmarketing im In- und Ausland, die Vertretung der Brancheninteressen gegenüber der Politik, als auch durch diverse Serviceangebote wie Seminare und der Zulieferung von Branchendaten. SPECTARIS ist Mitglied im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).

Kontakt

SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische,medizinische und mechatronische Technologien e.V.
Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin
Thomas Krieger
SPECTARIS
Pressesprecher
Social Media