Verkauf des Gebäudes an der Arnswaldtstraße ist abgeschlossen

(PresseBox) (Hannover, ) Die Oldenburger Firma Hecker-Bau ist endgültig Besitzerin des früheren Gebäudes und Grundstücks des Kommunalen Großraumverbands Hannover (KGH) an der Arnswaldtstraße. Das hat Regionspräsident Hauke Jagau am Freitag nach einem Gespräch mit Hecker-Geschäftsführer Burkhard Hengst mitgeteilt. Demnach tritt das Unternehmen Hecker-Bau von der Vereinbarung mit der Region nicht zurück. An diesem Freitag endet die Frist für ein solches Rücktrittsrecht. "Ich bin erfreut, dass es gelungen ist, den Grundstücksverkauf ohne einen jahrelangen Prozess anzuschließen", sagte der Regionspräsident. "Damit können wir wieder eine offene Baustelle abhaken." Die Region Hannover hatte bereits 2004 Grundstück und Gebäude an Hecker-Bau veräußert. Es war jedoch zu Unstimmigkeiten gekommen, weil die rechtlichen Möglichkeiten einer künftigen Bebauung nicht geklärt waren.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Christina Kreutz
Kommunikation
Social Media