IHK Saarland: Hohe Kosten bei Offenlegung der Jahres- und Konzernabschlüsse sind vermeidbar

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Wer Jahres- und Konzernabschlüsse als Word/Excel/PDF oder Papierformat beim Elektronischen Bundesanzeiger einreicht, muss mit hohen Kosten rechnen. Bei einem mittelständischen Unternehmen betragen die Publikationsentgelte schnell bis zu 600 Euro. Der Grund: Die Daten müssen händisch übertragen werden. Die IHK Saarland rät deshalb allen betroffenen Unternehmen (Aktiengesellschaft, GmbH, GmbH & Co. KG) die Jahres- und Konzernabschlüsse in XML- oder XBRL-Format einzureichen.

Die meisten Steuerberater arbeiten inzwischen mit Softwareprodukten, die eine im Vergleich zu anderen Formaten kostengünstigere Übermittlung im XML- oder XBRL-Format ermöglicht. Wenn ein Unternehmen nicht über einen Steuerberater, sondern selbst seine Abschlüsse übermitteln will, bietet die Internetseite des Elektronischen Bundesanzeigers auch ein Onlineformular zur Übermittlung der Daten im XML-Format. Dafür ist eine Registrierung erforderlich. Weitere Informationen finden betroffene Unternehmer auf den Internetseiten des Elektronischen Bundesanzeigers: https://publikations-serviceplatt-form.de.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Social Media