Topcom lanciert DECT-Telefon mit sehr geringer Strahlung

Starke Reduzierung der Strahlungsbelastung dank Butler E300
Topcom lanciert DECT-Telefon mit sehr geringer Strahlung (PresseBox) (Heverlee, ) Topcom, Hersteller von Telekommunikations- und Lifecareprodukten, stellt in der Reihe seiner Produkte mit geringer Strahlung das kabellose Telefon Butler E300 vor, mit dem DECT-Strahlung im Haus deutlich reduziert wird.

Die sehr geringe Strahlung des Butler E300 basiert auf einem einfachen Prinzip: Die Basisstation sendet nur die Menge an Strahlung aus, die notwendig ist, um das Mobilteil mit einem guten Signal zu versorgen. Bei Nutzung des Mobilteils in unmittelbarer Reichweite der Basisstation kann die Strahlung somit um bis zu 70 Prozent verringert werden.

Zudem verfügt das Mobilteil des Butler E300 über ein alphanumerisches LCD-Display und ein Telefonbuch, das bis zu 20 verschiedene Namen und Telefonnummern speichert. Mit der Erweiterungsmöglichkeit auf bis zu vier verschiedene Mobilteile ist auch der Aufbau eines Heimnetzwerks möglich.

Topcom freut sich, diese innovative Technologie in seinen DECT-Telefonen anzubieten. Das Unternehmen war das erste, welches letztes Jahr eine alternative Lösung basierend auf dieser Technologie angeboten hat. Personen, die Gesundheitsrisiken aufgrund von DECT befürchten, können auf Topcom-Geräte mit sehr geringer Strahlung zurückgreifen.

Der Butler E300 ist ab Januar 2008 zum unverbindlichen Einzelhandelspreis von 29,99 Euro erhältlich.

Mehr Information zu neuen Topcom-Produkten finden Sie unter www.topcom.net

Kontakt

TOPCOM
Grauwmeer 17
B-3001 Heverlee
Martine Wienen
TOPCOM
Silke Lapp
Open2Europe
Public Relations
Sigrid Fandrey
Open2Europe
Public Relations

Bilder

Social Media