Automatisches LCR Einwahlprogramm für Internet by Call startet!

(PresseBox) (Mellrichstadt, ) Wie unser Vertragspartner heute mitgeteilt hat, ist das Least Cost Router Programm Color Surfer heute offiziell gestartet. Wir möchten diesen Marktstart unterstützen und übermitteln Ihnen als Endkunden und Pressekontakt anbei die offizielle Pressemitteilung der First Internet Invest Ldt. zum Marktstart des neuen automatischen Einwahlprogramms für Internet by Call.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab Heute, dem 03.12.2007 bietet die First Internet Invest Ldt. mit seinem Least Cost Router auf www.color-surfer.de ein leistungsfähiges automatisches Einwahlprogramm für Internet by Call Zugänge kostenlos zum Download an. Mit dem Download des Internet by Call Einwahlprogramms erhalten Internetnutzer die Möglichkeit immer den günstigsten Internet by Call Tarif aus unserer Datenbank zu nutzen und sich damit deutliche Einsparpotentiale zu erschließen. Da es in der Vergangenheit bei anderen Internet by Call Einwahlprogrammen, aufgrund der Betreiber Provisionen zu deutlichen Preissteigerungen für die Internetnutzer im Internet by Call gekommen ist, bieten wir mit dieser Software eine provisionsfreie Möglichkeit für Internetprovider ihre Internet by Call Tarife auf Basis einer Einwahlsoftware an.

Der Internetnutzer bekommt über den LCR von www.color-surfer.de alle seine Internet by Call Verbindungen angezeigt und eine detalierte Auflistung seiner angefallenen Internet by Call Kosten. Darüber hinaus hat jeder Nutzer des Color Surfer die Möglichkeit selbst Tarife in die Software aufzunehmen und sie in die Color Surfer Verwaltung einzubinden. Besonders empfohlene Internet by Call Tarife werden im Color Surfer mit einem Stern markiert. Empfohlen werden dabei nur Tarife zu dem Zeitpunkt, in dem für den jeweiligen Tarif eine Preisgarantie besteht. Mit der Auto Verbindung besteht die Möglichkeit eine Surf Session durch Angabe von Beginn bzw. Ende automatisch zu starten bzw. zu beenden.



Die automatische LCR Software bieten wir kostenlos zum Download auf www.color-surfer.de an und ermöglichen darüber hinaus auch anderen Webseitenbetreibern wie zum Beispiel Internet by Call Providern, Tarifvergleichsseiten oder sonstigen Interessenten unsere Software auf deren Internetseiten darzustellen.

Dabei gibt es drei grundsätzliche Möglichkeiten:



1. White Label Version:

Mit diesem Angebot haben Internet by Call Provider die Möglichkeit ausschließlich ihre eigenen Tarife auf ihren Webseiten eine automatische Einwahlhilfe zur Verfügung zu stellen oder ein Tarifvergleichsanbieter könnte unter seinem eigenen Namen und auf Wunsch auch mit seiner eigenen Tarifdatenbank unsere Software seinen Kunden anbieten.



2. Co Branding:

In dieser Version können andere Webseitenbetreiber neben dem Logo des Color Surfers ihr eigenes Logo platzieren und damit die eigene Webseite attraktiver gestalten.



3. Vertriebspartnerschaft:

Mit einer solchen Partnerschaft gewinnen Sie für den Color Surfer neue Teilnehmer und präsentieren den Color Surfer in seiner herkömmlichen Form auf Ihrer Webseite.



Für den Internet by Call Anbieter gelten mit der Tarifpolice strenge Regeln. Damit unterscheidet sich der Color Surfer zu anderen Programmen im Internet die willkürlich Internet Provider und deren Internet by Call Tarife aufnehmen ohne die Möglichkeit diesen bei einer Fehlangabe belangen zu können. Auch von einer Provision je Internet by Call Minute verzichtet der Color Surfer und stellt dem Internet by Call Provider lediglich die Möglichkeit zur Verfügung über eine Schnittstelle seine Tarife einzurichten und selbst zu pflegen. Für die Bereitstellung dieser Schnittstelle zahlt der Internet by Call Provider einmalig 250,00 EUR und ab dem Jahre 2009 50,00 EUR pro Monat. Damit stellt der Color Surfer schon heute sicher, dass die Internet by Call Tarife sich nicht aufgrund teurer Provisionen für den Endverbraucher erhöhen.

Kontakt

1XNET GmbH
Otto-Hahn-Straße 21
D-97616 Bad Neustadt
1XNet GmbH
Alexandra Then
Marketing
Social Media