Lämmerzahl führt Hartz IV- und Sozialhilfe-Software erfolgreich in Schramberg ein

Rathaus Schramberg (PresseBox) (Dortmund, ) Die Große Kreisstadt Schramberg ist als weiterer Anwender der Fachsoftware LÄMMkom zur Bearbeitung der Sozialhilfe und der Grundsicherung für Arbeitsuchende in den Echtbetrieb übergegangen. Sie folgt damit dem Landkreis Rottweil und dem Landkreis Ravensburg, die bereits erfolgreich mit der IT-Lösung der Dortmunder IT-Spezialisten unter Live-Bedingungen arbeiten.

Dem Übergang in den Echtbetrieb gingen die Installation, Parametrisierung der Anwendung und die Schulung von Verfahrensbetreuern und Sachbearbeitern voran. Im Oktober konnte die Übernahme aller relevanten Daten aus basis3ooo der Prosoz Herten GmbH sowie deren Überarbeitung problemlos abgeschlossen werden.

Die erste globale Berechnung für den Auszahlungsmonat Dezember führten die Mitarbeiter bereits im November fehlerfrei durch. Die Leistungsauszahlung erfolgt über das derzeitig verwendete Kassenverfahren WAUS (FIWES-Classic). Die Anbindung von LÄMMkom an WAUS verlief reibungslos.

Erfreut und erleichtert zeigen sich die Verantwortlichen der Stadtverwaltung über den problemlosen Start: "Einen großen Dank an dieser Stelle an das LÄMMkom-Team aus Leonberg. Einen so reibungslosen Start hätten wir uns nicht träumen lassen", adressiert Björn Steinau, Abteilungsleiter Soziales direkt an die Mitarbeiter der neuen Geschäftsstelle in Baden-Württemberg.

Mit Schramberg konnten die Dortmunder eine weitere Verwaltung innerhalb kürzester Zeit mit wenig Schulungsaufwand vom Altverfahren basis3ooo auf LÄMMkom umstellen.

Kontakt

LÄMMERZAHL GmbH
Am Uhlenhorst 1
D-44225 Dortmund
Maike Czieschowitz
LÄMMERZAHL GmbH
Marketing und PR

Bilder

Social Media