Zur Markteinführung von Fritz!Mini und Fritz!Box 7270 senkt wiFon die Preis für Telefonie ins deutsche Festnetz auf 1ct. pro Minute. Auslieferung der AVM-Produkte beginnt nächste Woche

(PresseBox) (München, ) .
- wiFon weitet Produktpalette mit Fritz!Mini und Fritz!Box 7270 Bundle sowie einem reinen Internet-Telefonie-Vertrag aus.
- wiFon senkt in allen Tarifen für Internet-Telefonie den Minutenpreis ins deutsche Festnetz auf 1ct.

Wie am 9. November bekannt gegeben, verkauft eteleon unter www.wifon.de nach eigenen Recherchen als deutschlandweit erster Anbieter die neuen AVM-Produkte Fritz!Mini und Fritz!Box 7270 inklusive einem Internet-Telefonie-Vertrag mit 100 Freiminuten für 0 Euro. Der Preis ins deutsche Festnetz wurde nochmals deutlich von 1,7ct. auf 1ct. pro Minute gesenkt.

Die Auslieferung der Fritz!Box 7270 und von Fritz!Mini beginnt nächste Woche. Zu dieser Gelegenheit hat wiFon die Produktpalette mit AVM-Produkten und Internet-Telefonie-Verträgen ausgeweitet. So sind auf wiFon Fritz!Mini und die Fritz!Box 7270 im Bundle inkl. Internet-Telefonie-Vertrag mit monatlich 100 Freiminuten für 19 Euro erhältlich. Die Geräte werden mit dem Internet-Telefonie-Zugang vorkonfiguriert ausgeliefert und können somit komfortabel in Betrieb genommen werden.

Der Preis für Telefonate ins deutsche Festnetz wurde auf 1ct. pro Minute gesenkt. Die Preissenkung gilt auch für alle Kunden, die schon bestellt haben. Im Internet-Telefonie-Vertrag von wiFon ist eine Festnetznummer aus dem Festnetzbereich des Kunden enthalten. Alternativ kann der Kunde seine bestehende Festnetznummer zu dem wiFon-Anschluss mitnehmen. Der Anschluss ist ab sofort auch ohne Hardware inkl. 100 Freiminuten für 3,95 Euro monatlich bestellbar.

Alle Produkte und Informationen sind hier zu finden: http://www.wifon.de
Social Media