World Summit Award wird beim Informationsgipfel in Genf verliehen

Deutscher Multimedia Award kuenftig nationale Vorausscheidung
(PresseBox) (Duesseldorf, ) Zurzeit laeuft in Genf der World Summit On The Information Society (kurz: WSIS), der UN-Gipfel zur Informationsgesellschaft. Im Rahmen dieses Gipfeltreffens, an dem Vertreter aus aller Welt teilnehmen, wurde gestern erstmals der World Summit Award (WSA) verliehen. Unter dem Motto "The Best in e-Content and Creativity from around the World" wurden Loesungen und Anwendungen praemiert, die den konkreten Nutzen der Informationsgesellschaft unter Beweis stellen. Insgesamt vierzig Preistraeger wurden von einer hochkaraetigen Expertenjury, die Mitte Oktober in Dubai getagt hat, ermittelt. Darunter befindet sich mit www.reifendirekt.de auch eine deutsche Anwendung, die sich in der Kategorie e-Business durchsetzen konnte. Ab dem kommenden Jahr ist der Deutsche Multimedia Award (DMMA) die offizielle deutsche Voraussscheidung fuer den naechsten World Summit Award. "Wir freuen uns ueber die Zusammenarbeit mit dem international renommiertesten Preis fuer interaktive Inhalte und Anwendungen" so Alexander Felsenberg, Geschaeftsfuehrer des Deutschen Multimedia Verbands (dmmv) e.V. und gleichzeitig europaeischer Sprecher der WSA-Jury.

Der WSA hat das Ziel, vorbildhafte Loesungen zu praemieren und zu foerdern, die den konkreten Nutzen der Inhalte und Anwendungen der Informationsgesellschaft in einem weltweiten Vergleich veranschaulichen. Um dabei naeherungsweise einen Ausgleich zwischen den einzelnen Kontinenten herbeizufuehren, wurde der Award an jeweils fuenf Preistraeger in den einzelnen Kategorien e-Learning, e-Culture, e-Science, e-Government, e-Health, e-Business, e-Entertainment, e-Inclusion vergeben (www.wsis-award.org).

Die vierzig Preistraeger wurden dabei aus einer rund 800 Beitraege umfassenden Vorschlagsliste der besten Anwendungen und Loesungen in den verschiedenen Kategorien durch eine hochkaraetige, internationale Expertenjury ausgewaehlt. Unter den Preistraegern befindet sich mit www.reifendirekt.de auch ein deutscher Beitrag, der sich bereits zu den Gewinnern des Deutschen Internet Preises in diesem Jahr zaehlen durfte. Die Website beinhaltet einen Online-Shop, mit dem Reifen und weiterfuehrende Produkte in ganz Europa verkauft werden, sowie verschiedene Features, etwa eine umfangreiche Suchfunktion oder Hinweise zur Auslieferung oder Montagepartnern. "Nach dem Deutschen Internetpreis nun auch noch weltweite Anerkennung zu erhalten, bestaetigt unser Konzept, das Internet als wichtige Plattform konsequent in unsere gesamten Geschaeftsablaeufe zu integrieren. Unser Beispiel www.reifendirekt.de zeigt, wie erfolgreich der Einsatz innovativer Loesungen im Hinblick auf die Prozessoptimierung bei mittelstaendischen Unternehmen sein kann" freut sich Dr. Andreas Pruefer, Geschaeftsfuehrer des Hannoveraner E-Commerce-Unternehmens, ueber die Auszeichnung zu einer der TOP-5-E-Commerce-Angebote weltweit. Am gestrigen Mittwoch wurden die Preistraeger waehrend der Gala "World Summit Award (WSA) Showcase Event", die im Rahmen des UN-Gipfels zur Informationsgesellschaft in Genf stattfindet, vorgestellt und ausgezeichnet. Alle Preistraeger koennen vor Ort begutachtet werden und sind im "Best e-Contents Catalogue" dokumentiert. Schirmherren des World Summit Award sind Romano Prodi, Praesident der Europaeischen Kommission, Dr. Wolfgang Schuessel, Bundeskanzler von OEsterreich, Ion Iliescu, Praesident von Rumaenien, Abdoulaye Wade, Praesident von Senegal, Zine El Abidine Ben Ali, Praesident von Tunesien und Nestor Kirchner, Praesident von Argentinien

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher
Social Media