Avanquest bringt mit MediaMonkey 3 noch mehr Ordnung ins PC-Musikarchiv

Der vistafähige Musikmanager bietet jetzt neben weiteren 100 Verbesserungen auch das Taggen von m4a-Dateien und unterstützt erstmals auch speziell klassische Musik
BOXSHOT Ventis_Mediamonkey_3_2D_Front_300 (PresseBox) (München, ) Die dritte Generation des beliebten Musikmanagers MediaMonkey ist endlich da! Avanquest bietet die neue Version des populären Programms zum Verwalten, Abspielen und Brennen von Musik ab sofort über Handel und Internet an. Das Programm unterstützt jetzt auch Podcasts und als erstes Programm speziell auch Sammlungen klassischer Musik. Neben einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche bietet MediaMonkey 3 außerdem über 100 weitere Neuheiten und Verbesserungen.

MediaMonkey 3 ist der ultimative Musikmanager: Mit ihm kann der Anwender MP3s importieren und dabei Bewertungen aus iTunes oder Winamp übernehmen, CDs in MP3s umwandeln und seine komplette MP3-Sammlung verwalten. Ganz egal, ob automatisch ID3-Tags ergänzt, Coverbilder eingebunden, Songs durch den Anwender individuell bewertet oder CDs für Freunde und Partys zusammengestellt werden sollen – MediaMonkey kann all das und noch mehr.

Enthalten ist ein leistungsstarker Player mit komfortabler Suchfunktion und Party-Modus mit konfigurierbaren Zugriffsrechten. Zusätzlich kann MediaMonkey 3 mit Winamp-PlugIns umgehen und ist somit individuell konfigurierbar. MediaMonkey 3 kann MP3s auf CD/DVD brennen und tragbare MP3-Player wie z.B. den iPod® in beide Richtungen zu synchronisieren. Das Programm bietet zahlreiche Neuheiten und Verbesserungen: z.B. die neue Benutzeroberfläche mit deren übersichtlicher Struktur Musikdateien nach verschiedenen Eigenschaften (Titel, Künstler, Albumtitel, Jahr, Genre, etc.) angeordnet und sind so schnell auffindbar. MediaMonkey verwaltet auch große Musiksammlungen (über 50.000 Musikstücke) ohne Geschwindigkeitseinbußen.

Eine weitere Neuheit wird vor allem Klassik-Liebhaber begeistern: MediaMonkey bietet jetzt auch Tag-Einträge und Song-Informationen speziell für klassische Musik. Einträge zu Komponisten, Dirigenten, Orchestern oder auf welcher CD einer Sammlung sich das gesuchte Stück befindet, zusätzlich ermöglicht es MediaMonkey jetzt auch, Filter und individuelle Ansichten für verschiedene Musiksammlungen anzulegen: Jede Teilsammlung erhält eine individuelle Ansichtsstruktur, angepasste Tags und Regeln zum Abspielen (z. B. deaktivierte Überblendungen bei klassischer Musik oder aktivierte Lesezeichen bei Hörbüchern).

ID3-Tags enthalten viele Informationen, die die Verwaltung von Musikdateien deutlich erleichtern. MediaMonkey kann diese Daten automatisch im Internet suchen und einfügen. Podcasts sind Audio- oder Video-Dateien, die regelmäßig publiziert und im Abonnement bezogen werden können. Mit MediaMonkey lassen sich Podcasts einfach abonnieren und herunterladen.

MediaMonkey bindet externe MP3 Player, wie den iPod®, als normal verfügbare Laufwerke ein, mit denen sie in beiden Richtungen Songs austauschen können. Zusätzlich können Sie umfangreiche Einstellungen zur (automatischen) Synchronisierung von Ordnern oder Playlisten vornehmen.

Endlich lassen sich mit dem vistafähigen Tool auch m4a-Dateien problemlos taggen und abspielen! Bewährte Funktionen der Vorgänger wie die automatische Datei-Organisation, die Synchronisation mit dem iPod oder konfigurierbare Hotkeys blieben erhalten und sorgen in der dritten Version des Softwaretitels für maximalen Musikgenuss.

Mit dem enthaltenen Party-Modus kann der Anwender detailliert vorgeben, welche Änderungen und Aktionen erlaubt sein sollen - so kann man die Party und die Musik genießen, ohne ständig auf den PC achten zu müssen! Der Musikmanager macht auch das Zusammenstellen und Brennen von Audio-CDs einfach - inklusive angepasster Lautstärke und mit individuellem CD-Text.

MediaMonkey läuft unter Microsoft Windows® 98, ME, XP oder Vista (32bit) und benötigt einen Intel Pentium® II oder vergleichbaren Prozessor. Darüber hinaus benötigt MediaMonkey³ mindestens 128 MB Arbeitsspeicher – unter Vista 512 MB. Das Programm selbst belegt nur etwa 30 MB Speicherplatz, für die Multimedia-Dateien wird weiterer Speicherplatz benötigt.

FAZIT:
Wer ein leistungsfähiges Programm für den Aufbau und die Verwaltung seiner MP3-Sammlung sucht, der ist mit dem Allround-Tool von Avanquest für günstige 29,99 Euro bestens ausgestattet!

Die wichtigsten Funktionen von MediaMonkey 3:
- NEU Vollkommen neue Benutzeroberfläche
- NEU m4a-Dateien taggen und abspielen
- NEU Vistafähig
- NEU Podcast-Unterstützung
- NEU Verwaltung mehrerer Musiksammlungen
- NEU Über 100 Verbesserungen und Weiterentwicklungen
- NEU Konfigurierbare Hotkeys (Tastenkürzel) und Mausgesten zur Songnavigation
- NEU Verbesserte Suchabfrage
- NEU Unterstützung für klassische Musik mit speziellen Informationen wie Komponist, Dirigent, Orchester
- NEU Individuelle Ansichten für verschiedene Musiksammlungen (Beats, Genre (Musik), Erzähler und Autor (Hörbücher), Komponist, Dirigent (Klassik))
- MP3s erstellen, verwalten, abspielen, brennen und exportieren
- Übernahme von iTunes-Bewertungen
- iPod-Synchronisation ohne zusätzliche Software
- Winamp®-kompatibel: Übernahme aller Bewertungen und Verwendung aller Plug-Ins
- Automatische Datei-Organisation
- Rippen von CDs

Zielgruppe:
Alle, die ein leistungsfähiges Programm für Verwaltung und Aufbau einer MP3-Sammlung suchen. Besonders geeignet für Nutzer von Winamp/iTunes, die bereits eigene Bewertungen erstellt haben sowie für Besitzer von tragbaren MP3-Playern und iPods.

____________________________________________________

Systemvoraussetzungen:
- Windows Vista, XP, 2000, Me, 98
- Pentium II oder vergleichbare CPU
- 256 MB Arbeitsspeicher
- Soundkarte

Preise (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.):
D/A: EUR 29,99
CH: SFR 46.90

Verfügbarkeit:
Ab sofort im gut sortierten Fach- und Einzelhandel und über www.avanquest.de

Kontakt

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
D-82152 Planegg bei München
Markus Y. Soffner
Avanquest Deutschland GmbH
Director Public Relations

Bilder

Social Media