Kultusminister Goebel besucht am Nikolaustag Grundschule in Keula

(PresseBox) (Erfurt, ) Am morgigen Donnerstag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Staatliche Grundschule in Keula im Kyffhäuserkreis besuchen. Neben einem kleinen Programm der Schüler stehen ein Rundgang und Gespräche mit Lehrern, Eltern und Schülern auf dem Programm. An den Gesprächen nehmen auch Landrat Peter Hengstermann und der Wahlkreisabgeordnete Günter Grüner teil.Zeit: Donnerstag, 6. Dezember 2007, 8.30 – 11.00 Uhr Ort: Keula, Zaunröder Straße 2a

An der einzügigen Grundschule werden 74 Kinder von sieben Lehrerinnen unterrichtet, 28 Kinder besuchen den Grundschulhort. Keula ist einer von sechs Ortsteilen der Gemeinde Helbedündorf, zu der noch Holzthaleben, Großbrüchter, Kleinbrüchter, Toba und Friedrichsrode gehören. Alle Schüler der Schule kommen aus diesen Orten. Die Schule liegt in ländlicher und waldreicher Umgebung. Daher ist ein Schwerpunkt der Umgang mit Natur und Umwelt. Darüber hinaus pflegt die Schule eine enge Zusammenarbeit mit den Vereinen und anderen Institutionen des Ortes. Außerdem hat sich die Schule zur Teilnahme am Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule" beworben.

Hinweis: Nikolaustag, benannt nach Nikolaus von Myra (* zwischen 270 und 286 in Patara; † 6. Dezember 326, 345 oder 351), in der katholischen Kirche auch Nikolaus von Bari, in der orthodoxen Kirche Nikolaus der Wundertäter genannt, wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in Kleinasien (heute Türkei).

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
Social Media