QNX präsentiert neuen embedded Browser mit Access NetFront Technologie

(PresseBox) (Hannover, ) Mit QNX Voyager 2 stellt QNX Soft- ware Systems einen neuen embedded Web Browser vor, der sich durch Modularität, Skalierbarkeit und hohe Performance auszeichnet. Er basiert auf der Access NetFront Browser Engine des gleichnamigen Browsers und wird etwa von NTT DoCoMos erfolgreichem i-mode- Service, Palm V und dem Blazer 3.0 Browser im neuen HandSpring Treo 600 genutzt. Speziell für die komplexen Bedingungen von embedded Geräten enthält QNX Voyager 2 neue Features wie HTML und XHTML, sichere Übertragung mit SSL 3.0 und dynamische Content-Wiedergabe für ultrakleine Displays. Mobiles Browsing unterstützt QNX Voyager 2 mit Internet-Standards wie WAP 2.0 und WML 1.3. Mithilfe modular anpassbarer Ausstattungspakete können Anwender ihren Speicherbedarf auf ein Minimum reduzieren, indem sie nur die tatsächlich nötigen Komponenten und Protokolle installieren. QNX Voyager 2 eignet sich als Web Browser für Geräte wie Mobiltelefone, PDAs, medizinische Geräte, Kiosks, Set-Top-Boxen und Telematikgeräte mit versenkbaren oder fest montierten Videobildschirmen. Voyager, die erste Generation des QNX embedded Browsers und der Bedienoberfläche, wird der Software-Hersteller auch weiterhin unterstützen und warten.

QNX Voyager 2 mit NetFront Browser Engine bietet hoch ent- wickelte Technologien für mobile Internet-Geräte. So ist die Migration von Browsern wie Voyager oder Mozilla auf Voyager 2 ohne Änderung des Quellcodes direkt und völlig mühelos möglich. Neben der Unterstützung von SSL 3.0 sorgen digitale Zertifikate auf der Client-Seite für eine durchgängige Sicher- heitslösung. Der Support für HTML 4.0 und DHTML Scripting erfolgt über ein Feature namens Direct Connect. NetFront hat so mithilfe von JavaScript Zugang zu und Kontrolle über die Hardware, benötigt dazu jedoch keine Java Virtual Machine. Integriert wurden zudem Funktionen wie Smart Fit, Vergrößerungsmodus und Mar- quee Tag Support, um Inhalte speziell auf kleinen Displays darstellen zu können. Damit entsteht eine effizientere und bequemere Wieder- gabe von HTML Inhalten ohne horizontales Scrollen oder die Verwaltung von individuell angepasstem mobilen HTML Content. Es werden zahlreiche Prozessoren unterstützt, darunter ARM, MIPS, Power PC, SH-4 und x86.

"Unsere Kunden wollen sich Web-Inhalte in buchstäblich allen Geräten und Umgebungen anzeigen lassen – angefangen vom Auto bis zur Fabrikhalle", sagt Sachin Lawande, Director of Product Development bei QNX Software Systems. "Die Anforderungen für den Web-Zugang haben sich vom reinen Entertainment hin zur Not- wendigkeit verschoben. Mit QNX Voyager 2 und unserem Betriebs- system QNX Neutrino wird der Internetzugang noch einfacher, schneller und zuverlässiger."

"QNX Software Systems stellt eines der weltweit zuver- lässigsten und skalierbarsten Betriebssysteme her. Wir freuen uns, QNX mit einer führenden Internetzugangs-Technologie zu beliefern", so Toro Arakawa, President und CEO von Access. "Die Integration unserer NetFront Browser Engine in QNX Voyager 2 entspricht unserer Vision eines allgegenwärtigen Internetzugangs."

Der neue QNX Browser ist für den Bedarf vieler Märkte, wie Automotive, Infotainment im Auto, Industriesteuerung und Medizintechnik, gerüstet. QNX Voyager Kunden, die auf QNX Voyager 2 upgraden wollen, können Entwicklungszeit sparen, indem sie ihre individuelle Bedienoberfläche beibehalten und nur die neue NetFront Browser Engine einsetzen. Die Access NetFront Browser Engine bietet eine Reihe von Internet-Standards, wie etwa die neuesten W3C Normen für Wireless und Netzsicherheit, sowie zahlreiche Plug-Ins für den Zugang zu verschiedenen Arten von Web-Inhalten einschließlich Multimedia.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Darrin Shewchuk
QNX Software Systems GmbH & Co. KG
Social Media