1. Preis für Victorinox beim Swiss Logistics Award 2007

Swiss Logistics Award 2007
(PresseBox) (München, ) Ein innovatives und zukunftsweisendes Logistikprojekt der Victorinox Swiss Army Fragrance Division, Teil der Victorinox–Gruppe, gewinnt beim 12. Swiss Logistics Award.Dieses Projekt ermöglicht die deutliche Vereinfachung der Logistikprozesse, die verbesserte Überwachung der Vertriebswege und vor allem das effiziente Bekämpfen von Graumarkt und Fälschungen.

Victorinox steht weltweit für hohe Qualität, Innovation und Funktionalität.So sind für unsere Logistikabteilung innovative Lösungen eine der Prioritäten.Dieses Mal für die Victorinox Swiss Army Fragrance, das jüngste Kind in der Victorinox-Gruppe.

Um was geht es: Sämtliche Produktkategorien der Victorinox-Gruppe werden seit längerem von Plagiaten bedrängt. Hunderttausende Fälschungen von Messern, Uhren und neuerdings auch Parfüms überschwemmen den Weltmarkt. Diese vornehmlich aus Asien stammenden Produkte verursachen einen riesigen finanziellen Schaden und vernichten Arbeitsplätze. Hinzu kommt der immense Imageschaden für die Gesamtmarke Victorinox, da der Konsument oft nicht zwischen Fälschung und Originalprodukt unterscheiden kann und folglich von der schlechten Produktqualität des Plagiates zutiefst enttäuscht ist.

Besonders häufig und verstärkt tauchen nun gefälschte Victorinox Parfüms auf. Hiervon alleine Tausende in den vergangenen Monaten, die in vielen internationalen Märkten entdeckt und beschlagnahmt wurden. Zudem weiss man, dass hier nur ein geringer Prozentsatz der Gesamtmenge entdeckt und vernichtet wird.

Um diese für Victorinox und den Konsumenten nicht tragbare Situation zu beheben hat Victorinox beschlossen, die neue RFID Technologie einzusetzen (RFID = Radio Frequency Identification).

So werden seit August 2007 unsere Parfums, insgesamt 2 Mio.Flaschen pro Jahr, mit dem elektronischen RFID-Chip versehen. Dieser ermöglicht die lückenlose Verfolgung – samt Diebstahlsicherung – jedes einzelnen Produktes auf seinem gesamten Vertriebsweg vom Ausgangslager bis hin in den Verkaufspunkt. Zudem verhindert dieser TAG den Import und Verkauf unechter Produkte.

Diese anspruchsvolle Kundenlösung wurde zusammen mit der A-MEA Informatik AG aus Arbon konzipiert und umgesetzt. Bei der Umsetzung nutzte die A-MEA Informatik AG die modernen Werkzeuge des innovativen Semiramis ERP II Systems.Semiramis wird innerhalb der Victorinox-Gruppe als vornehmliches und richtungweisendes ERP II System eingesetzt.

Im Oktober 2007 hat dann die Geschäftsleitung der Victorinox-Gruppe entschieden, mit diesem Projekt am Logistikwettbewerb der GS1 teilzunehmen, bei dem jährlich neue und zukunftsweisende Projekte mit dem namhaften "Swiss Logistics Award" ausgezeichnet werden. Die GS1-Jury überprüft hierbei die eingereichten Projekte aus Handel, Industrie und Dienstleistung auf "Herz und Nieren"und verlieh dem Victorinox Logistikprojekt – trotz der extrem kurzen Vorbereitungszeit von nur zwei Monaten – den ersten Rang.

Die Victorinox-Gruppe empfindet es als eine grosse Ehre den 1. Preis von der namhaften GS1-Jury entgegenzunehmen, zumal so starke Unternehmen wie Manor (2. Preis) und Swisscom (3. Preis) um diesen begehrten Award ins Rennen gingen. Dies ist Ansporn und Beweis dafür, dass Victorinox nicht nur für qualitativinnovative Produkte steht, sondern auch in der Logistik neue und zukunftsweisende Herausforderungen annimmt, um den Konsumenten vor gefälschter Ware minderer Qualität zu schützen.

Über Semiramis

Semiramis ist eine komplett in Java entwickelte, internetbasierte ERP-Software, die speziell für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen konzipiert ist. Das Produkt befindet sich seit ca. fünf Jahren auf dem Markt und wird von über 300 Unternehmen eingesetzt. Semiramis hat verschiedene Auszeichnungen erhalten, insbesondere für hervorragende Ergonomie. Diese wurde in einem umfangreichen Usability-Test, den die Uni Innsbruck im Jahr 2006 mit der Software durchführte, eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im aktuellen ERP-Monitor von Benchpark.com belegt Semiramis Platz 1 unter den ERP-Softwareanbietern für mittelständische Unternehmen in Deutschland.

Über A-MEA Informatik AG

Die A-MEA Informatik AG ist ein unabhängiges Schweizer Unternehmen und langjähriger ERP Einführungspartner mit grosser Brachen Erfahrung, Schwergewichtig in Produktion und Handel.

Durch langjährige Erfahrung und hohe Qualifikation der Mitarbeiter nimmt das Unternehmen eine Führende Position in der IT-Dienstleistungs Branche ein. Die vielen erfolgreichen Projekteinführungen im KMU Umfeld, bilden die Basis unserer hervorragenden und langjährigen Kunden-Beziehungen mit zahlreichen Referenzprojekten.

Unsere Kernkompetenzen erstrecken sich von der ganzheitlichen ERP Projektrealisierung, über die ausgewogenen Prozessberatung bis zu umfassenden Hard- und Netzwerkbetreuung. Während der Projekteinführungszeit übernimmt die A-MEA Informatik AG, auf Wunsch des Kunden, auch vielfach die Funktion eines Generalunternehmers.

Kontakt

Comarch Software und Beratung AG
Riesstraße 16
D-80992 München
Friedrich Koopmann
SoftM Software und Beratung AG
Pressereferent / Investor Relations
A-MEA Informatik AG
Social Media