Virenschutz für PDAs und Smartphones mit Windows Mobile 6

Avira AntiVir Mobile Pocket PC prüft und filtert SMS unbekannter Absender
(PresseBox) (Tettnang, ) Der Virenschutz für Pocket PCs des deutschen IT-Sicherheitsexperten Avira ist jetzt auch unter Microsoft Windows Mobile 6 voll einsatzfähig. Pünktlich zum Q4-Releasewechsel stattet der schwäbische Softwarehersteller die Lösung um zusätzliche Funktionen aus: Avira AntiVir Mobile Pocket PC kann jetzt eingehende SMS sowohl auf bekannte als auch unbekannte Absender prüfen und filtern. Dadurch lassen sich unerwünschte SMS abblocken und Verbindungen zu teuren Premium-Rufnummern verhindern.

Eingehende SMS werden auf unbekannte Absender hin überprüft, indem die sendende Telefonnummer mit dem Adressbuch und der optionalen Whitelist verglichen wird. Gibt es keinen Treffer, dann kann die SMS je nach Sicherheitseinstellungen geblockt oder erlaubt werden. Die einmal gewählten Aktionen lassen sich auch für jeden Absender ganz einfach speichern, so dass künftig das gleiche Prozedere greift. Lautet die Aktion "Blockieren" so wird der Absender automatisch einer so genannten Blacklist zugeordnet und zukünftig nicht mehr angezeigt.

Die Installation des mobilen Virenschutzes von Avira ist einfach: Während des Setups erkennt die Software automatisch die Betriebssystemversion des Gerätes und führt die betriebssystem-spezifische Installation aus. Über eine weitere neue Option kann der Nutzer einen eigenen Updateserver in die Konfigurationsdatei eintragen, zum Beispiel wenn Software-Aktualisierungen vom eigenen Firmenserver gezogen werden sollen.

Die neue Version des mobilen Virenschutzes ist ab sofort im Avira Online-Shop für rund 21 Euro erhältlich. Weitere Informationen zum Produkt im Internet unter:

http://www.avira.de/....

Kontakt

Avira Operations GmbH & Co. KG
Kaplaneiweg 1
D-88069 Tettnang
Elisabeth Rothbart
Avira GmbH
Juliane Brielmaier
Avira GmbH
Korinna Dieck
LEWIS – Global Public Relations
Social Media